RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt. CAN-Bus und Elektronik.

Datenaustausch mit Mercedes R172


 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Allgemein
Autor Nachricht
Petterweiler



CAN Hacker seit: 05.02.2024
Beiträge: 2
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Petterweil

Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag05-02-2024, 14:14    Titel: Datenaustausch mit Mercedes R172 Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

hoffe hier bin ich richtig, denn ich möchte diverse Standard Parameter wie Drehzahl, Geschwindigkeit usw. bei einigen Mercedes Modellen auslesen, R172 SLK ab BJ 2011 und GLK, ca 7 Jahre alt.

Mittlerweile bin ich bis zum CAN Bus im OBD2 Port vorgedrungen und habe auch schon ersten Datenaustausch mit dem R172.

Meine Hardware ist ein ESP32 mit CAN Adapter. Die "Rohdaten" gebe ich für meine Testaufbau per TCPIP an einen PC weiter.

Wenn ich nun was sende, antwortet mir der Wagen ungefähr eine Minute massig viele Telegramme. Press by Press. Anhand der IDs in den Antworten finde ich aber keinen sinnvollen Zusammenhang zu den Erklärung, der PID ZB 0x0D für Speed wie in diversen Foren erläutert.
Ich sende zb. 0x00 0x00 0x07 0xDF 0x02 0x01 0x0D 0x55 0x55 0x55 0x55 0x55 um die Geschwindigkeit abzufragen.

Daher nun meine Fragen,
kann man eine einfache Adresse abfragen und wenn ja, wie lautet der String den ich auf dem CAN senden muss.

Ist es überhaupt möglich so einfach Datenpunkte abzufragen oder ist das schon ab einem gewissen BJ verschlüsselt? ich hab da mal was gelesen dass bei PKWs irgendwann "CAN Secure" verwendet werden soll.

freue mich über Unterstützung,
Danke Frank
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
postmann
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 23.05.2013
Beiträge: 132
Karma: +52 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

CAN-Diagnose gefällt das.
Beitrag06-02-2024, 23:15    Titel: Datenaustausch mit Mercedes R172 Antworten mit Zitat

Erstmal die gute Nachricht, für SecOC (Secure Onboard Communication) sind deine beiden Fahrzeuge zu alt. Bei denen wird noch nicht in diese Richtung gemacht.

Wenn du via CAN Diagnosedaten abrufen möchtest, musst du erstmal das Steuergerät entsprechend ansprechen. Jedes Steuergerät hat einen eigene ID im Fahrzeug. Eine "0815" OBD Reader startet erstmal eine Funktionale Anfrage an alle Steuergeräte (Funktionale Adressierung) und schaut dann, wer sich alles meldet. Anhand der Rückmeldungen auf dem CAN bekommt man dann die physikalische Adressierung, hier kannst du dann das gewünschte Steuergerät direkt ansprechen und entsprechende PID Request (also Anfragen) senden. Normalerweise fragt man aber vorher ab, ob das PID auch unterstützt wird.

Die vielen Botschaften, die du also bei deiner Anfrage erhältst könnten die Antworten auf eine funktionale Anfrage sein mit den physischen Adressen.

Ich habe es eben mal an meine Fahrzeug getestet, denn ich glaube deine Daten, die du sendest sind unplausibel. Wenn ich folgenden Request sende:
0x02 0x01 0x0D .... (Geschwindigkeit im Modus 1)
bekomme ich folgende Response:
0x03 0x41 0x0d 0x00 (Antwort 4 byte lang, 3 byte Payload, Geschwindigkeit 0 km/h)


Zuletzt bearbeitet am 06-02-2024, 23:33, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Petterweiler



CAN Hacker seit: 05.02.2024
Beiträge: 2
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Petterweil

Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

CAN-Diagnose gefällt das.
Beitrag07-02-2024, 16:10    Titel: Datenaustausch mit Mercedes R172 Antworten mit Zitat

Danke für die rasche Antwort,

an welche ID hast du den gesendet?

Ich mach das jetzt mal so, habe mir nun ein Y OBD2 Kabel besorgt und aktuelles Diagnosegerät, schließe das mal parallel zu meinem CAN Interface an uns schaue mal nach was dort so geplaudert wird.

ich werde berichten icon_wink.gif

Grüße Frank
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
postmann
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 23.05.2013
Beiträge: 132
Karma: +52 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

CAN-Diagnose gefällt das.
Beitrag21-02-2024, 21:31    Titel: Datenaustausch mit Mercedes R172 Antworten mit Zitat

Das mit dem Y-Kabel ist ein clever Zug, dann kannst du den Busverkehr mitloggen und direkt die Diagnosekommandos identifizieren. Bei mir war es z.B. die ID 0x700h, es gibt aber keine Vorgabe, die Verteilung der CAN ID obliegt dem Hersteller.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Can Bus im Mercedes CAN-Smalltalk, CAN-News, Smalltalk
Keine neuen Beiträge CAN BUS Mercedes W124 Allgemein
Keine neuen Beiträge CAN im Mercedes C-Klasse (202) Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Keine neuen Beiträge Mercedes CLA - Multimedia CAN Bus Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.