RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
Info und Bestellung
CANhack.de - CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - Das CAN-Bus Forum.

Gibt es Steuergeräte zum Üben?


FehlerdatenbankSuchen  LesezeichenLesezeichen  Garage - FahrzeugeFahrzeuge  InfoFAQ und Impressum
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    CANhack.de - Übersicht » Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
mike
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag10-02-2006, 16:11    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Ich find die Thematik ja echt spannend. Nun hat mein Auto aber kein CAN und ich weiß auch nicht, ob ich es selbst wenn, daran ausprobieren würde.

Kennt vielleicht jemand ein (Motor-) Steuergerät, was man bei e... ersteigern kann - möglichst günstig natürlich. Und außerdem mit passender Anschlußbelegung?
Nach oben
 
uncelsam



CAN Hacker seit: 27.04.2006
Beiträge: 4
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 8:48    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Würde dir ein KI von Audi bzw VW empfehlen, da kannst du am besten sehen wie sich deine Befehle auf dem CAN auswirken!
Nach oben
CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden    
AudiA4B6US
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 12:18    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Ich habe ein mini CAN Netzwerk auf meinem Schreibtisch bestehend aus A4 B6 Kombiinstrument, Audi RNS-E und einem kleinen Kabelbaum der alles von einem alten PC Netzteil mit Strom versorgt. Das ganze hat sogar einen ganz normalen OBD Stecker fuer's VAG-COM und mehrere ISO/Mini-ISO Stecker fuer Versorgung von weiteren Geraeten mit Strom und CAN.

Mit diesem Setup kann ich recht gut die Packete zwischen Radio, KI und was ich sonst noch so angeschlossen habe mitlesen. Was ich noch nicht kann ist das FIS sichtbar beschreiben weil es die ganze Zeit nur Fehlermeldungen ueber falschen Oedruck, ABS und so weiter im FIS anzeigt. Ausserdem habe ich kein Lenksaeulensteuergeraet sodass ich nicht die Fehlermeldungen wegklicken kann (wenn das ueberhaupt geht bei den roten Fehlern). Wenigstens nervt es jetzt nicht mehr nachdem ich den Summer abgeklemmt habe.

Also wenn KI dann vielleicht lieber ein aelteres vom B5 welches das gerade CAN kann aber nicht alles ueber CAN macht. Oder gibt es eine Moeglichkeit die Fehler abzustellen und so das FIS in voller Pracht geniessen zu koennen?
Nach oben
 
naruto
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 13:52    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Wegen den Lenkstock hebel, ich habe da einfach 3 taster genommen.

23 oben
24 unten
25 reset

einfach gegen masse

und Du kannst das Kombiinstrument bedienen.

Die Kühlmittelmangelanzeige einfach auf + legen Bremsen auf - und schon sind ein paar haupt fehler weg
Nach oben
 
AudiA4B6US
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 14:23    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Interessant. Ich konnte diese Klemmen in meinem Schaltplan nicht finden und da die anderen Wischerhebelkontakte auch am Lenksaeulensteuergeraet angeschlossen sind habe ich angenommen, dass diess auch dort angeschlossen sind.

Die Anschluesse 23/24/25, sind diese am A4 B6 KI? Laut Pinbelegung habe ich:
- im blauen Stecker:
23 Oil level / oil temperature
24 Self-levelling suspension
25 Menu switch (enter)
- und im gruenen Stecker:
23 K wire
24 CAN-Bus drive (display)
25 Tank flap switch

Gruss,
Dirk
Nach oben
 
naruto
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 17:05    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Am Grünen stecker

Die pin belegung sollte fast Identisch sein zu den VW Tachos,
hast Du noch den Grauen Stecker an deinem FIS ?

Dann sollte es auf dem grauen stecker aufliegen

Cu
Nach oben
 
AudiA4B6US
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 17:29    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Leider nicht, den grauen Stecker gibt es nur beim A4 B5 und beim A6 C5.
Nach oben
 
naruto
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 19:01    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Dann auf dem Grünen

Schaue dir mal die Belegung an und Vergleiche sie mit deiner.

http://www.gti-tdi.de/board/thread.php? ... ilight=3lb

Cu
Nach oben
 
AudiA4B6US
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 19:55    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

A4 und Golf scheinen doch recht unterschiedlich zu sein. ich habe folgende belegung laut Reparaturbuch:

Blau:
1-Washer fluid low
2-Coolant level low
3-Fuel gauge sensor
4-Coolant temperature
5-Push button circuit 2 Navigation system
6-Push button circuit 3 Navigation system
7-Push button circuit x Telematics
8-Menu switch
9-Vacant
10-Front hood switch
11-Fuel gauge sensor 2
12-Menu switch (Out A)
13-Vacant
14-Vacant
15-Vacant
16-FDR/TCS (= ESP)
17-Convenience CAN-Bus High
18-Convenience CAN-Bus Low
19-Infotainment CAN-Bus Low
20-Infotainment CAN-Bus High
21-Ambient temp. (input)
22-S contact
23-Oil level / oil temperature
24-Self-levelling suspension
25-Menu switch (enter)
26-Vacant
27-Vacant
28-Menu switch (Out B)
29-Vacant
30-Transponder 2
31-Transponder 1
32-Terminal 31 (sensor)

Gruen:
1-Terminal 58d
2-Terminal 30
3-Terminal 15
4-Vacant
5-Speedometer (input)
6-Speedometer (output 2)
7-Airbag (inverted)
8-Turn signal (right-side)
9-Brake fluid low
10-Turn signal (left-side)
11-Turn signal (trailer)
12-Powertrain CAN-Bus Low
13-Powertrain CAN-Bus High
14-Terminal 61 (generator charge warning)
15-Vacant
16-Oil pressure 2
17-Terminal 58s
18-Terminal 31 load
19-Terminal 31 load
20-Vacant
21-Speedometer (output 1)
22-ABS warning
23-K wire
24-CAN-Bus drive (display)
25-Tank flap switch
26-CAN-Bus diagnosis Low
27-CAN-Bus diagnosis (display)
28-CAN-Bus diagnosis High
29-HRC (headlamp range control)
30-Safety belt buckle
31-External buzzer
32-Brake pad wear

Der Menu Switch im blauen Stecker ist fuer das kleine Navi aber nicht fuer den FIS Schalter...
Nach oben
 
naruto
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2006, 20:02    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Oh man ich habe nen paar ältere Schaltpläne gesehen die waren sehr ähnlich.

Das ist mist icon_sad.gif
Nach oben
 
16vturbo
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag21-07-2006, 7:48    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

beim Audi A4 erfolgt die Steuerung des Hebelwerkes über CAN dort gibt es leider nicht die Möglichkeit mit 3 strippen den Boardcomputer zu bedienen, da wist du nicht drum herum kommen eine Lenkradsteuergerät mit den Hebelwerk zu besorgen - aber achtung da gibt es Unterschiede ( mit boardcomputer und die GRA ist glaube ich auch ein Ausstattungsmerkmal )
Nach oben
 
lowera6
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-03-2010, 15:32    Titel: Re: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
will mich hier mit einer kleinen Frage mal einklicken um nicht ein extra Thema zu öffnen, da es im Prinzip um das ansprechen einzelner Steuergeräte im ausgebauten Zustand geht (Laboranwendung).
Kann ich das mit dem CAN-Hacker machen?
Sprich: 12V / Klemme 15 und Masse an das Steuergerät anschließen um es mit Strom zu versorgen und dann CAN L und H an ein CAN-Interface? Es geht erstmal darum, ob das Steuergerät überhaupt funktioniert, sprich Daten senden könnte... Ist ein Polo 9N Steuergerät für Lenkhilfe.
Danke für Eure Hilfe
Gruß Mario
Nach oben
 
p.ostrich



CAN Hacker seit: 27.10.2009
Beiträge: 159
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag16-03-2010, 12:29    Titel: Re: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Theoretisch ja, Praktisch... weiß nicht genau

Sprich. Funktionieren tut es ja. Es kann nur sein, das es den Bus abhört und bestimmte signale erwartet. Wenn die nicht kommen, geht es irgendwann in Sleepmodus oder auch so in Bus Off.

Aber da kann dier heir besastimmt jemand weiter helfen.

Du musst halt wissn, wie du mit Ihm kommunizieren musst. Wenn das geklärt ist, denke ich schon das das Klappt icon_wink.gif
_____________________________

Can-Bus, Soft-/Hardware
KFZ/LKW Diagnose (Chiptuning)
VAG-Com , VAGDash.... ,(Codierung, Diagnose usw.)
Nach oben
CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden    
lowera6
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag17-03-2010, 7:08    Titel: Re: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Hallo und danke für Deine Antwort.
Nun es ist so, das ich mir einen kleinen Laboraufbau gemacht habe: Golf 5 Gateway mit OBD-Buchse und das 9N Lenkhilf-Stg. dran. Konnte mit VAG-Com nur ins Gateway rein. Keine Komunikation zum Steuergerät für Lenkhilfe.
Dann hab ich mir ein Polo Bordnetz-Stg. besorgt, das aber einen Fehler haben soll ( Wischer wird sporadisch eingeschaltet). Das hat ja das Gateway integriert. Leider hab ich es nicht dazu bewegen können ( hab lt.SLP alle möglichen Verbindungen angeklemmt) das es Verbindung zum VAG-Com aufbaut... nichts zu machen.... somit komm ich darüber auch nicht ins Lenkungs-Stg. Es könnte ja noch mehr defekt sein als beschrieben.... ja und deshalb ist mir der Gedanke gekommen das ich vielleicht mit dem CAN-Hacker das Steuergerät Lenkhilfe einfach anklemme und schaue ob sich etwas tut. Denn wer weiß ob nicht das Steuergerät auch ne Macke hat.... habe ich gebraucht gekauft, somit noch keinen Beweis auf Funktion...
Deswegen die Frage. Was müsste ich tun um es anzusprechen. Gibts vielleicht so eine Routine für einen Selftest von Stg.?
Ich bin tiefenelektronisch echt Laie, also verzeiht mir die vielleicht utopischen Wunschvorstellungen, wäre aber über ein paar Tipps seehr dankbar.
Gruß Mario
Nach oben
 
Wladi
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag19-03-2010, 11:26    Titel: Re: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

CAN-Hacker kannst du natürich auch direkt an das Stg. anschließen.

Gruß
Wladi
Nach oben
 
lowera6
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag19-03-2010, 12:22    Titel: Re: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Hallo,
genau das hab ich gestern gemacht und es kam "Leben" aus dem Steuergerät. CAN-Hacker hat 2 Zeilen angezeigt, der eine Counter lief sehr schnell hoch, der andere weniger schnell... Somit war klar, das das nicht kaputt ist.
Laut Informationen die mir zugetragen wurden, hat das Transportprotokoll wohl damit zu tun, das ich über das Golf 5 Gateway nicht ins Polo 9N Lenkhilfsteuergerät reinkomme. Golf hat TP 2.0, Polo 1.6.
Gut... jetzt hab ich den CAN des Steuergerätes auf den Antriebs-CAN vom Golf 5 geklemmt. Motor angemacht und siehe da!!!
Die Pumpe ist angelaufen! Sehr Interessant, finde ich. Das Gateway kann keine Komunikation herstellen, die Drehzahlinfo auf dem Antriebs-CAN scheint aber identisch zu sein und die Lenkung versteht es.... Jetzt muss ich nur noch nen Weg finden, die Diagnose durchzuführen....
Gruß Mario
Nach oben
 
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag28-06-2012, 11:34    Titel: Lenksäulensteuergerät standalone Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
Ich weiß, der Thread ist uralt, aber hier passts am Besten rein denke ich.

Im Rahmen eines Uni Projektes habe ich einen Testaufbau bestehend aus einer kompletten Lenkstockeinheit mit Lenksäulensteuergerät J527 aus einem 2007er Audi Q7, zusammen mit einem 12V Netzteil und einem CAN-USB interface.
Im idle Zustand habe ich am Steuergerät CAN Antrieb zwischen Can low und Masse 3,1V und zwischen Can hi und Masse 1,9V.
Angeschlossen sind Can-hi, can-low, Klemme 30,31 und 15 (zusammengelegt mit 30). Außerdem Ist Can-Gnd vom Interface auf Klemme 31 gelegt.

Wenn ich nun einen Tracer mitlaufen lasse, tut sich bei keiner einzigen Hebelbewegung des Lenkstockschalters was auf dem Bus, sprich das Steuergerät sendet nichts.
Wenn ich versuche, vom PC eine Nachricht auf den Bus zu senden, bekomme ich lauter Bitfehler, bis die Software (Pcan view) in den Zustand Busoff geht. Die Fehler lauten 'Datenfeld', 'Active Error Flag', Frame-Anfang' 'ID.28 bis ID.21' und treten unregelmäßig nacheinander auf.

Die Baudrate stimmt mit 500 kBit/s.

Aufgrund der Grundspannungen an Can-Hi und Can-Low sagte man mir bereits, dass evtl. der Transceiver defekt ist. Daraufhin habe ich die lenkstockeinheit getauscht, hier jedoch jetzt die gleiche Spannung.
Das Anschlusskabel habe ich aus einem Cat-5e Kabel gelötet, der Bus ist mit 2*120 Ohm terminiert.


Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache, bzw. warum ich keinerlei Signale vom Lenksäulensteuergerät bekomme? Eigentlich sollte das Steuergerät doch auch ohne Motorsteuergerät funktionieren, oder?
Bin da langsam am Verzweifeln und bald is Abgabe :/

Vielen Dank schonmal und Gruß

Alex
Nach oben
 
Dieselfahrer
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 28.07.2011
Beiträge: 79
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag28-06-2012, 15:28    Titel: Re: Lenksäulensteuergerät standalone Antworten mit Zitat

Zitat:
Im Rahmen eines Uni Projektes habe ich einen Testaufbau bestehend aus einer kompletten Lenkstockeinheit mit Lenksäulensteuergerät J527 aus einem 2007er Audi Q7, zusammen mit einem 12V Netzteil und einem CAN-USB interface.
Im idle Zustand habe ich am Steuergerät CAN Antrieb zwischen Can low und Masse 3,1V und zwischen Can hi und Masse 1,9V.


Was zeigt ein Oszilloskop? Sind die beiden Pegel wirklich statisch? Sicher mit high und low?

Zitat:
Angeschlossen sind Can-hi, can-low, Klemme 30,31 und 15 (zusammengelegt mit 30). Außerdem Ist Can-Gnd vom Interface auf Klemme 31 gelegt.

Wenn ich nun einen Tracer mitlaufen lasse, tut sich bei keiner einzigen Hebelbewegung des Lenkstockschalters was auf dem Bus, sprich das Steuergerät sendet nichts.
Wenn ich versuche, vom PC eine Nachricht auf den Bus zu senden, bekomme ich lauter Bitfehler, bis die Software (Pcan view) in den Zustand Busoff geht. Die Fehler lauten "Datenfeld", "Active Error Flag", Frame-Anfang" "ID.28 bis ID.21" und treten unregelmäßig nacheinander auf.


Was zeigt ein dabei Oszilloskop? Bleiben die Pegel von oben dabei statisch oder treten Zwischenstufen auf, an denen man sehen kann, dass die 2 Treiber gegeneinander arbeiten?

Zitat:
Die Baudrate stimmt mit 500 kBit/s.


Ich bin kein Audi-Experte. Aber bei VW gibt's Lenksäulensteuergeräte die am CAN-Antrieb _und_ am CAN-Komfort hängen - und der hat 100kbit/s. Sicher, dass das Teil im Q7 (nur) am Antriebs-CAN hängt?

Zitat:
Aufgrund der Grundspannungen an Can-Hi und Can-Low sagte man mir bereits, dass evtl. der Transceiver defekt ist. Daraufhin habe ich die lenkstockeinheit getauscht, hier jedoch jetzt die gleiche Spannung.
Das Anschlusskabel habe ich aus einem Cat-5e Kabel gelötet, der Bus ist mit 2*120 Ohm terminiert.


Ich gehe mal davon aus, dass Sachen wie SSP 238 und 269 bekannt sind.

Zitat:
Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache, bzw. warum ich keinerlei Signale vom Lenksäulensteuergerät bekomme? Eigentlich sollte das Steuergerät doch auch ohne Motorsteuergerät funktionieren, oder?


Ich würde sagen ja, man sollte Broadcasts sehen - kann aber auch nicht 100% ausschließen, dass das Ding erst von Motronic oder Kombi um einen Kommunikationskanal gebeten werden will.

Zitat:
Bin da langsam am Verzweifeln und bald is Abgabe


Was sagt denn der Betreuer? Oder hast du dir was ausgesucht wo der sich selber nicht auskennt?


Gruß, Ingo
Nach oben
CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag28-06-2012, 15:57    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Was zeigt ein Oszilloskop? Sind die beiden Pegel wirklich statisch? Sicher mit high und low?

Ein Oszilloskop haben wir bisher nicht drangehangen, da akut keines zur verfügung stand. Die Werte sind mit dem Multimeter ermittelt. Mit high und Low bin ich mir sicher, ja.

Ich bin kein Audi-Experte. Aber bei VW gibt's Lenksäulensteuergeräte die am CAN-Antrieb _und_ am CAN-Komfort hängen - und der hat 100kbit/s. Sicher, dass das Teil im Q7 (nur) am Antriebs-CAN hängt?

Also das Steuergerät hat 2 Pins für Can Antrieb und 2 Pins für Can Komfort, und die arbeiten ja mit verschiedenen Baudraten (500 und 100, zumindest hab ich das so aus den SSPs rausgelesen).
Ich habe jetzt nur die Pins von Can Antrieb verwendet.
Die beiden SSPs sind bekannt, ja.

Bezüglich der Busterminierung habe ich vorher den Innenwiderstand vom Steuergerät zwischen High und Low gemessen, der liegt bei mehreren kohm, das sollte für den Bus ja unerheblich sein.

Der Betreuer weiß dazu auch nichts, ich denke er hat sich noch nicht sehr intensiv mit CAN befasst. Da er aber schon vor Arbeitsbeginn CAN als Lösungsweg vorgeschlagen hat, war ich da von etwas anderem ausgegangen. Nungut - tut ja nicht so viel zur Sache.

Dann werde ich wohl morgen früh mal sehen, ob ich ein Oszilloskop auftreiben kann, und dann weiteres posten.

Hast du eine Idee, wie das Bitten um einen Kommunikationskanal aussehen könnte?

Danke für die schnelle Antwort!!

Gruß, Alex
Nach oben
 
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag29-06-2012, 11:00    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

So, ich habe mal Messungen mit dem Oszilloskop am Steuergerät ohne das Interface durchgeführt.
Das Drücken eines Schalters hat auf das Messsignal keinen Einfluss.

folgendes Signal konnte ich feststellen:

Can-Low wechselt zwischen 3,5V und 4,2V alle 2µs
Can-High wechselt von 2,4V auf 0,8V alle 2µs
beides mit leichtem Überschwingen.

Zusätzlich habe ich den Komfort-Bus (Low-Speed-CAN) auch nochmal durchgemessen. da liegen an Can-Low statisch 10V und an CAN-High statisch 0,2V

Im Anhang nochmal die Fehlermeldungen, die PCanView ausspuckt (Antriebs Can).


Während die Busse verbunden sind habe ich jetzt nicht gemessen, da ich dazu irgendwo die isolation entfernen müsste.

Gruß, Alex



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte.



Zuletzt bearbeitet am 29-06-2012, 11:01, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
 
CAN-Diagnose
Administrator
Administrator
Avatar-CAN-Diagnose

CAN Hacker seit: 07.06.2011
Beiträge: 339
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle



Beitrag29-06-2012, 12:20    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
Hast du eine Idee, wie das Bitten um einen Kommunikationskanal aussehen könnte?

so weit bist Du noch lange nicht.

a) Nochmal ganz genau schauen, ob man an den richtigen Pins ist, mit Stromlaufplan vom Fahrzeug vergleichen wie was zusammengeschaltet ist.
b) Testweise CAN-H und CAN-L vertauschen.
c) Spekulation: Die Terminierung vom CAN liegt im Fahrzeug bei EINEM Steuergerät (i.d.Regel dem Motorsteuergerät) und dem Gateway. Fehlen beide, musst Du den Bus ordentlich terminieren, sonst kommt Müll heraus. Fakt: Ohne Terminierung geht nichts.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
CAN-Bus Interface kaufen: CAN auf USB, CANhack.de CAN-Interface


Zuletzt bearbeitet am 29-06-2012, 12:21, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag29-06-2012, 12:35    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

a) Nochmal ganz genau schauen, ob man an den richtigen Pins ist, mit Stromlaufplan vom Fahrzeug vergleichen wie was zusammengeschaltet ist.

Da bin ich mir eigentlich sicher, dass das passt. Stromlaufplan habe ich leider nicht auftreiben können, aber die Pinbelegung war in mehreren Foren und letztenendes einer amerikanischen Audi Fanpage identisch angegeben.

b) Testweise CAN-H und CAN-L vertauschen.
Nur zum Verständnis: aus welcher Information hast du rausgelesen, dass das nen mögliches Problem wäre? Wie gesagt in Punkto Verkabelung bin ich mir eigentlich sicher.

c) Spekulation: Die Terminierung vom CAN liegt im Fahrzeug bei EINEM Steuergerät (i.d.Regel dem Motorsteuergerät) und dem Gateway. Fehlen beide, musst Du den Bus ordentlich terminieren, sonst kommt Müll heraus. Fakt: Ohne Terminierung geht nichts.

Ich habe die Anschlussleitung ganz normal mit 2* 120 Ohm in den Steckern terminiert. Könnte das ein Problem sein? Am Steuergerät habe ich zwischen CAN High und Low 2,43kOhm gemessen (Billiges Multimeter, also womöglich etwas ungenau).

Danke und Gruß,

Alex
Nach oben
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    CANhack.de - Übersicht » Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Gibt es einen... Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.