RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CANhack.de - CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - Das CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt. eLearning CAN-Bus und Elektronik.

Frage zu Widerständen am CAN Leiter


 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » CAN-Bus Allgemein
Autor Nachricht
labelchanger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag11-04-2012, 17:53    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich hatte mir vor 2 Jahre einen CAN232 Adapter gekauft und erfolgreich zum 'fliegen' gebracht, dann aber aus Zeitgründen aufgehört weiter zu forschen.

Nun arbeite ich mich wieder in die Materie ein.

Als ich die Beschreibung vom Lawicel durchgeschaut habe, ist mir aufgefallen das dort 120 Ohm Widerstände am CAN-L und CAN-H verbaut werden müssen.

Wozu sind die denn?

Denn an meinem selbstgebauten Radio Adapter hatte ich sie nicht verbaut und es hatte trotzdem funktioniert. Hatte das Interface aber auch im Fahrzeugstillstand kurz am laufen gehabt

Ich hatte einfach die Radio PINS am ISO Stecker mit +, - und CAN-L, CAN-H per Y Verbindung am Radio Stecker abgezweigt und an den RS232 Stecker gelötet, welcher dann mit dem Lawicel Interface verbunden wurde und es hat auch alles funktioniert.

Aber wozu sind denn die Widerstände notwendig?

Danke schon mal für Eure Antworten und Viele Grüße
LC


Zuletzt bearbeitet am 11-04-2012, 18:32, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
CAN-Diagnose
Administrator
Administrator
Avatar-CAN-Diagnose

CAN Hacker seit: 07.06.2011
Beiträge: 450
Karma: +18 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle



Beitrag11-04-2012, 18:33    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

Hallo,

die Widerstände ohne "e" dienen der Verhinderung von Reflexionen der Signale am Bus.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
CANhack.de CAN-Bus Interface RKS+CAN kaufen: CAN-USB Interface


Zuletzt bearbeitet am 11-04-2012, 18:33, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
labelchanger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-04-2012, 0:06    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

Danke für Deine Antwort Rainer

Wenn ich es richtig verstehe, dann sollte ich 'schnell' die Abschlusswiderstände
jetzt ohne 'e' .. Danke für den Hinweis icon_smile.gif in meinen Adapter vorsehen, damit es nicht zu Datenverlusten kommen kann.

Ich hatte bis jetzt keine Probleme beim Mitlauschen gehabt (kann das sein?)

Wenn ich den Schaltplan 'http://www.can232.com/products.htm' richtig verstehe muss ich 1 Wiederstand direkt zwischen Verbindung CAN-Low und Can-High Kabel bauen und einen direkt Dahinter zwischen CAN-LOW und CAN HIGH richtig?

Wobei mir der Aufbau nicht ganz Klar ist, wenn ich beide Leitungen mit jeweils 120 Ohm Widerstände verbinde, dann liegen doch pro CAN Leitung 240 Ohm an oder sehe ich das falsch. Wieso schalten die dann nicht 240 OHM in Reihe auf jede CAN Leitung?

Viele Grüße
LC
Nach oben
reieg99
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-04-2012, 10:51    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

Danke für Deine Antwort Rainer

Wenn ich es richtig verstehe, dann sollte ich 'schnell' die Abschlusswiderstände
jetzt ohne 'e' .. Danke für den Hinweis icon_smile.gif in meinen Adapter vorsehen, damit es nicht zu Datenverlusten kommen kann.

LC

Nein, die Abschusswiderstände sind nur am Bus 'Anfang' und 'Ende' erforderlich. Da Du nur mitlesen tust, ist der Bus schon terminiert und Du benötigst deshalb keine Widerstände. Bzw. Du darfst dann keine zusätzliche Widerstände einbauen.

Gruss
Andi


Zuletzt bearbeitet am 12-04-2012, 10:53, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
Dieselfahrer
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 28.07.2011
Beiträge: 79
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

Beitrag12-04-2012, 12:42    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

reieg99 hat folgendes geschrieben:
labelchanger hat folgendes geschrieben:
Danke für Deine Antwort Rainer

Wenn ich es richtig verstehe, dann sollte ich "schnell" die Abschlusswiderstände
jetzt ohne "e" .. Danke für den Hinweis icon_smile.gif in meinen Adapter vorsehen, damit es nicht zu Datenverlusten kommen kann.

LC


Nein, die Abschusswiderstände sind nur am Bus "Anfang" und "Ende" erforderlich. Da Du nur mitlesen tust, ist der Bus schon terminiert und Du benötigst deshalb keine Widerstände. Bzw. Du darfst dann keine zusätzliche Widerstände einbauen.


Grundsätzlich völlig richtig.
Allerdings findet man im Auto nicht immer an jedem der 2 "Enden" des CAN-Bus den Widerstand - auch deshalb nicht, weil der "Bus" häufig mehr als 2 Enden hat -> Baumstruktur.
Details findet man z.B. hier:
SSP269 (Selbststudienprogramm von VW)
unter "Besonderheiten des Konzern-CAN" (auch für nicht-VW-Bastler interessant).




Gruß, Ingo


Zuletzt bearbeitet am 02-05-2012, 21:50, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
labelchanger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-04-2012, 15:14    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

OK Danke für Eure Antworten.
Dann werde ich die Widerstände nicht verbauen, wenn ich nur lesen/lauschen will
Da muss ich meinen Adapter nicht wieder 'auffriemeln' icon_smile.gif

Aber falls ich mal auf den BUS schreiben und lesen möchte, dann Wiederstände verbauen oder?

Ihr merkt schon, so richtig habe ich das mit den Widerständen noch nicht begriffen.

Ich habe ja die CAN-L und CAN-H direkt vor dem Radio abgegriffen. Da ich aber kein Werksradio mehr verbaut habe sollte doch die Terminierung komplett fehlen.

Deswegen steht im Fehlerspeicher per VCDS auch immer sofort
ein 01305 - Datenbus Infotainment fehler drin. Sobald ich das Radio rauscodiert hatte, war zwar der BUS Fehler weg aber es kamen dann auch logischer Wiese keine Signale über den CAN und deswegen muss ich jetzt mit Fehler leben.

Also kann mir bitte noch mal jemand erläutern wann und wozu man die Wiederstände benötigt?


Viele Grüße
LC



CarPC-68-Steckerbau_MINI_ISO_Stecker_mit_Nullmodem_Kabel_&_Massekabel_verbunden.JPG
 Beschreibung:
 CarPC-Stecker
 Dateigröße:  192,36 KB
 Angeschaut:  8943 mal

CarPC-68-Steckerbau_MINI_ISO_Stecker_mit_Nullmodem_Kabel_&_Massekabel_verbunden.JPG

Nach oben
Dieselfahrer
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 28.07.2011
Beiträge: 79
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

Beitrag12-04-2012, 20:59    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

Zitat:
OK Danke für Eure Antworten.
Dann werde ich die Widerstände nicht verbauen, wenn ich nur lesen/lauschen will
Da muss ich meinen Adapter nicht wieder "auffriemeln" icon_smile.gif

Aber falls ich mal auf den BUS schreiben und lesen möchte, dann Wiederstände verbauen oder?


Nein. Wenn der Bus schon komplett ist - also terminiert/abgeschlossen - brauchst du nie zusätzliche Widerstände.

Zitat:
Ihr merkt schon, so richtig habe ich das mit den Widerständen noch nicht begriffen.

Ich habe ja die CAN-L und CAN-H direkt vor dem Radio abgegriffen. Da ich aber kein Werksradio mehr verbaut habe sollte doch die Terminierung komplett fehlen.


Wenn das Radio am Ende des Busses war und im Radio ein 120Ohm Widerstand steckt, dann müßtest du da wieder einen anschließen - ist aber unwahrscheinlich, einfach mal in dem SSP nachlesen was ich verlinkt hab.

Zitat:
Deswegen steht im Fehlerspeicher per VCDS auch immer sofort
ein 01305 - Datenbus Infotainment fehler drin.


Da steht dann aber wahrscheinlich "keine Kommunikation" drin, weil das Gateway keine Antwort vom Radio kriegt. Das heißt aber nicht, dass es irgendein Problem mit dem Bus selbst gibt.

Zitat:
Sobald ich das Radio rauscodiert hatte, war zwar der BUS Fehler weg aber es kamen dann auch logischer Wiese keine Signale über den CAN und deswegen muss ich jetzt mit Fehler leben.


Logisch. Wenn das Gateway denkt es ist kein Radio da, dann sendet es nix ans Radio und erwartet auch keine Antwort...
Warum klemmst du dich nicht erstmal parallel zum Radio?

Zitat:
Also kann mir bitte noch mal jemand erläutern wann und wozu man die Wiederstände benötigt?


Wenn du wirklich wissen willst warum, dann musst du dich mit Leitungstheorie beschäftigen, ist leider so.
http://de.wikipedia.org/wiki/Leitungstheorie

Gruß, Ingo
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
labelchanger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag16-04-2012, 12:22    Titel: Frage zu Widerständen am CAN Leiter Antworten mit Zitat

@Dieselfahrer

Okay Danke für die Infos & Viele Grüße
LC
Nach oben
Ulli13



CAN Hacker seit: 08.10.2012
Beiträge: 23
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Senden
2009 Audi A4 Avant Verbrauch
Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

CAN-Diagnose gefällt das.
Beitrag01-05-2016, 17:31    Titel: Can Abschluss 60 Ohm Antworten mit Zitat

Canabschluss am High-Speed-CAN soll,

jeder CAN ist mit 60 Ohm abgeschlossen Punkt !
Kann man in inaktiven Zustand leicht mit Ohmmeter messen.

Damit man zu den 60 Ohm kommt gibt es mehrere Möglichkeiten.

1. Can mit 2 STG wird im jeden Stg 120 Ohm intern verbaut, somit 60 Ohm !

2. Bei Sternstruktur gibt es ein Sternpunkt mit 60 Ohm, alle Stg haben kein Widerstand verbaut.

3. Langer Can mit 2 Sternpunkten mit 120 Ohm (60 Ohm), alle Stg ohne Widerstand z.B. bei uns im Setra Bus

4. Gateway von 1 Stg zu Fahrzeug, da bildet man ja ein single Can und muss daher zwischen Stg und Can-Controller mit 60Ohm abschliessen.

mfG Uli
Audi A4 8K Bj 2009
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » CAN-Bus Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Frage zu Remote Requests Allgemein
Keine neuen Beiträge Low Speed Canbus Frage CAN-Bus Allgemein
Keine neuen Beiträge Frage zur MQB 2010 ID Tabelle Allgemein
Keine neuen Beiträge Wichtige Frage zum CAN am OBD2 Port CAN-Bus Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.