RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CANhack.de - CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - Das CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt. eLearning CAN-Bus und Elektronik.

LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad (22-03-2017, 12:04)


 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Innenraum- / Komfort CAN
Autor Nachricht
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag22-03-2017, 12:04    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte gerne die Kommunikation zu einem VW Multifunktionslenkrad mit einem Microkontroller aufbauen.
In den Aufbau und der Kommunikation zum LIN Bus hab ich mich bereits ein wenig eingelesen.
Ein MFL Lenkrad hab ich bereits und einen "Lin Serial Analyzer" von Microchip hab ich gerade bekommen um die Kommunikation zu testen...

Die Frage ist nur wie?
Weiß jemand welche IDs und Parameter mein Master senden muss um vom Lenkrad eine Antwort zu bekommen?

Hat das schon jemand erfolgreich getestet und könnte mir da eventuell weiterhelfen?

Wär ich wirklich dankbar!

Gruß
Martin
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
postmann
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 23.05.2013
Beiträge: 117
Karma: +37 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

Beitrag22-03-2017, 21:54    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Erstmal musst du rausfinden, mit welcher Geschwindigkeit der LIN läuft. Dann ist es recht einfach,den der LIN hat einen festgelegten "Schedule table" und maximal 64 mögliche Frames.

Also sendest du einfach mal alle Frames und schaust, worauf der Slave antwortet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag23-03-2017, 8:58    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Hallo postmann,

Danke daß Du Dich hier meldest !

Irgendwo habe ich gelesen das beim LIN Bus Baudraten von 2.400, 9.600 oder 19.200 zum Einsatz kommen.
Dann bin ich auf Sendung gegangen und habe die Unconditional Frame IDs 0x00 bis 0x3b auf den Weg geschickt.
...und siehe da, bei 19K2 hab ich dann auf 3 IDs Antworten bekommen icon_smile_thumb_up.gif icon_smile.gif
Weiter bin ich noch nicht gekommen, nur das eine der 3 IDs ständig den selben Byte Inhalt schickt und bei den anderen 2 IDs, sich die Antwort bei jeder Abfrage ändert und das genau 16 mal, bevor wieder mit dem ersten String begonnen wird.
Änderung der Byte Daten bei Tastendruck am Lenkrad, hab ich auf die schnelle nicht feststellen können, es war auch spät gestern Abend...
Ich stelle später noch einen Ausschnitt der Kommunikation hier rein.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

CAN-Diagnose und majonez gefällt das.
Beitrag23-03-2017, 15:11    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

So nun hab ich mal den HTerm mitlaufen lassen.
Wie gesagt ich bekomme aktuell nur von 3 IDs ein Resume.


ID - 0x3A
=========
Auf ID 0x3A bekomme ich Resume von 0xBA
Nach dem wakup sendet das erste Byte 0xFE
Anschließend bei jeder Abfrage innerhalb von ca. 4sec dann 0xFF, ansonsten legt sich der Slave wieder schlafen und beginnt dann wieder damit das auf die erste Anfrage vom Master kein Response kommt und bei der zweiten Abfrage dann 0XFE und dann kontinuierlich 0xFF
Das zweite Byte enthält immer 0xFE, kann ich im Moment noch nicht zuordnen


ID - 0x0E
=========
Auf ID 0x0E bekomme ich Resume von 0x8E
Das erste Byte zählt bei jeder Abfrage von 0x80 bis 0x8F hoch und beginnt dann wieder von vorne.
Im fünften Byte steht immer 0x40 und der Rest auf 0x00

ID - 0x0F
=========
Auf ID 0x0F bekomme ich Resume von 0xCF
Das erste Byte wechselt bei jeder Abfrage
Das zweite Byte zählt bei jeder Abfrage von 0x40 bis 0x4F hoch und beginnt dann wieder von vorne.
Im dritten Byte steht immer 0x80, im vierten 0x2A und der Rest auf 0x00


---
Aktueller Stand:
Ein Tastendruck am Lenkrad hat keinen Einfluss auf irgend ein Byte, was hab ich übersehen ?
Die Beleuchtung der Lenkradtasten funktioniert auch nicht, muss sicherlich mit einem Befehl aktiviert werden ?
Wie ich im Moment weiterkommen könnte, weiß ich noch nicht.
Eventuell besorge ich mir noch ein Lenksäulensteuergerät, was in dem Falle ja der Master wäre und sniff mal mit, was der dann so alles raus sendet...

Hat jemand noch einen Tipp ?

Gruß
Martin[/img]



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte oder Status-Updates.



Zuletzt bearbeitet am 23-03-2017, 15:12, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag23-03-2017, 20:38    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Hier mal das besagte Teil, von dem hier die Rede ist icon_biggrin.gif



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte oder Status-Updates.

Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag24-03-2017, 14:25    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Also irgendwie steck ich momentan fest, entweder kapier ich was nicht oder ich mach was Grundlegendes falsch... ?

Wenn ich mit den Header IDs auf sendung gehe, im Bereich 0x00 bis 0x3B dann bekomme ich nur Response auf den 3 genannten ID´s.
Das dann z.B. aus 0x0F > 0xCF wird oder aus 0x3A > 0xBA war mir im ersten Moment unklar. Hab dann aber gesehen das, wenn ich mit PID 0xCF auf Sendung gehe trotzdem das selbe Response vom Slave kommt.
Wenn ich mir das PID Byte Binär anschaue, dann glaub ich Verstanden zu haben das es sich hierbei um die zwei höchstwertigen bits handelt, die für die Paritätsprüfung erzeugt werden.
Ab LIN 2.0 werden dieses 2 bit dazugerechnet und sozusagen ein "Enhanced Checksum" daraus gebildet, die es bei der classischen nicht gibt.
Das hab ich wohl übersehen.

Was mir aber mehr den Kopf zerbricht, das ich zwar bei den ID´s 0xCF sowie 0x8E jeweils Response Daten mit 8 byte bekomme und das dazu noch in 16 aufeinanderfolgenden unterschlidlichen Response Frames, die sich aber identisch wiederholen und auf Tastendruck am Lenkrad in keinster Sich ändern. ??

Wieso passiert da nichts, benötige ich noch irgend einen besonderen Befehl um das MFL zu aktivieren, denn die Beleuchtung der Tasten geht ja auch nicht an wenn es mit Spannung versorgt wird ?

Irgendwas fehlt da noch, nur was icon_confused.gif
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
postmann
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 23.05.2013
Beiträge: 117
Karma: +37 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

Snooky gefällt das.
Beitrag25-03-2017, 0:24    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Vermutlich hast du das MFL noch nicht "angeschaltet". Normalerweise bekommen Busknoten eine Trigger (z.B. Klemme 15 an) über das Netzwerk und schalten dann erst die Applikation an.

Wenn also im Fahrzeug die Tasten nur mit Klemme 15 an funktionieren, wirst du das Signal vom LIN-Master an den LIN-Slave senden müssen.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
majonez
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 31.07.2013
Beiträge: 37
Karma: +11 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wrocław

CAN Support

Snooky gefällt das.
Beitrag25-03-2017, 15:12    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Hello, sorry for writing in english.
Try to send 4-bytes long message at 0x0D to the MFSW.
The message can be for example:

50 F9 FF FF

First byte is keyboard backlight, the second one is probably klemme status and others. The other bytes (FF FF) are unknown to me.

For the buttons listen at 0x0E.
Good luck!
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag26-03-2017, 9:37    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Is working !!! icon_smile_thumb_up.gif
Thank you very much for the help !

greetings
Martin
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag26-03-2017, 9:52    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

@postmannCAN Hacker - Profil anzeigen: postmann

Du hattest Recht, das MFL lief noch in Standby icon_wink.gif

Das MFL zeigt zwar das es da ist und mann bekommt ja auch gewisse Informationen als Antwort. Aber erst nach dem Aktivieren gehts dann zur Sache.
Bin noch eine Zeitlang dran gesessen um die Bit und Bytes zuordnen zu können.
Was soll ich sagen, hab dann wirklich alle Tasten gefunden, jetzt muss ich das noch für mich etwas verständlicher notieren, es funktioniert icon_smile_thumb_up.gif
Sicher sind noch einige Funktionen versteckt, die aber so ohne weiteres nicht zu finden sein werden.
Da müsste man sich in ein funktionierendes System einhängen und mitlesen.
Aber fürs Erste reichts und ich kann mich jetzt darum kümmern, die Kommunikation mit einem Kontroller aufzubauen um dann die Funktionen auch an die Peripherie auszugeben usw.
Wird wohl noch etwas dauern bis es Fertig läuft...

Gruß
Martin
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Snooky

Avatar-Snooky

CAN Hacker seit: 18.04.2010
Beiträge: 18
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

CAN-Diagnose, Stesa1 und
Beitrag27-06-2017, 8:06    Titel: LIN Kommunikation mit VW Multifunktionslenkrad Antworten mit Zitat

Es geht weiter, mittlerweile hab ich mir ein Arduino Board zugelegt und hab mich in erster Linie damit beschäftigt das Programmieren zu erlernen.
Ein CAN-Datenlogger hat mir große Dienste geleistet. Damit konnte ich feststellen ob die Kommunikation auch richtig erfolgt. s war eine große Hilfe um überhaupt die Sache zum Laufen zu bekommen.
Aber mittlerweile ist es doch gelungen, alle 21 Tastenfunktionen konnte ich auslesen und sie lösen bereits Testfunktionen auf dem Arduino Board aus.
Jetzt gibts noch jede Menge Arbeit, aber das Kniffligste hab ich wohl geschafft icon_smile.gif



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte oder Status-Updates.

Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Innenraum- / Komfort CAN
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Audi Multifunktionslenkrad Innenraum- / Komfort CAN
Keine neuen Beiträge Multifunktionslenkrad Mercedes Viano Innenraum- / Komfort CAN
Keine neuen Beiträge Kommunikation ABS /ESP zum Kombiinstrument Allgemein
Keine neuen Beiträge CAN Kommunikation BMW FXX ICM <-> ACC / Radar Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.