RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CANhack.de - CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - Das CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt.

Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW)


 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Diagnose CAN
Autor Nachricht
frogger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag14-11-2007, 9:55    Titel: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat

Weiß jemand, wie das Protokoll auf dem Diagnose-Bus (VW Golf 5) abläuft? Zeit scheint auf jeden Fall beim Senden von Antworten wichtig zu sein. Hier ein Ausschnitt, was ich beobachtet habe (VAG-Com fordert Daten an, ich höre auf dem CAN-Bus mit):

.....ID...DLC..........DATA..........
<< 0x200 7 xx xx xx xx xx xx yy (wobei yy die Zieladresse ist, z. B. Motorsteuerung)
>> 0x2yy 7 xx ...
<< 0x740 6 a0 0f 8a ff 32 ff
>> 0x300 6 a1 0f 8a ff 4a ff
<< 0x740 5 10 00 02 10 89
>> 0x300 1 B1
>> 0x300 5 10 00 52 50 89
<< 0x740 1 B1

Die Nachrichten 0x200 und 0x740 werden von VAG-Com gesendet, 0x300 erhalte ich immer als Antwort (im späteren Verlauf auch die Meßwertblöcke).

Die Nachrichten mit Länge 1 scheinen immer zwischen 0xB1 und 0xBf hochzuzählen. Die Nachricht 0x740 sendet ähnliches, allerdings werden Werte regelmäßig übersprungen: B1, B5, B9, BD etc.

Hat jemand Ahnung, wie man hier vorgehen muß und welche Bedeutung die Nachrichten der Länge 1 haben? Gibt es Material, Links?
Nach oben
 
rathma
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag14-11-2007, 21:34    Titel: Re: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat

B(x) ist die bestätigung das was empfangen wurde.

viel spass beim rausfinden wie das transportprotukoll läuft.

zur info, das sind gleich zwei protukolle auf einmal 1x das transportprotokoll 1x das kwp2000

mit den tp 2.0 hab ich mich noch nicht so auseinander gesetzt, ich weiss bloss, das es noch zweitkritischer ist als beim tp.1.6, wobei ich beim 1.6er das genaue timing auch noch nicht so raus habe, ich antworte da immer so schnell wie möglich, wobei ich dann auch ab und zu zu schnell geantwortet habe.

ich hab mir so 2 - 3 logs ausgedruckt paar buntstifte in die hand genommen und dann mal rechnen angefangen... so schwer ist das mit den tp nicht wenn mans mal raus hat icon_smile.gif
Nach oben
 
frogger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-11-2007, 10:28    Titel: Re: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat

Wenn eine Botschaft (eine Zeile) oder auch mehrere (ein ganzer Block) mit der ID 0x300 auf dem Bus liegt, dann ist offenbar immer das erste Byte einer jeden Zeile wichtig:

0x2y bedeutet: Datenzeile y
0x1y bedeutet: Ende eines Datenblock mit Zeile y
0xBy bedeutet: Quittierung der zuletzt empfangenen Zeile y eines Datenblocks
0xA0 bedeutet: Connection Setup Request (Byte 2 enthält Blockgröße n)
0xA1 bedeutet: Connection Setup Response
0xA3 bedeutet: Connection Test
0xA4 bedeutet: Break
0xA8 bedeutet: Disconnect

Bitte vervollständigen :D

So sende ich mit ID 0x740, wobei eine fremdgesendete Botschaft 0x300 immer quittiert. Empfange ich jedoch Botschaften mit 0x300, so muß ich immer mit einer Botschaft 0x740 quittieren.

Was das Anreizen von Botschaften betrifft, so wird es schwieriger, herauszufinden, was da gesendet werden muß. Ne Menge Datenfelder mit rätselhafter Bedeutung... :?

EDIT: Es ist mir jetzt möglich, kontinuierlich Meßwertblöcke anzufordern. Nach ca. 30 Blöcken endet die Kommunikation aber mit 0xA8 icon_sad.gif. 0x740 (also ich) sende dabei immer 5 Bytes mit dem ersten Byte 0x1y (letztes Nibble y hochzählen zw. 0x1 und 0xf, dann wieder bei 0 beginnen). Diese Botschaft enthält als letztes Byte die gewünschte Adresse des Meßwertblocks.


Zuletzt bearbeitet am 15-11-2007, 14:27, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
 
rathma
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-11-2007, 12:05    Titel: Re: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat

vielleicht machst was mit den kwp2000 falsch oder du fliegst aus den netzwerkmanagement, keine ahnung(ferndiagnose ist da immer schlecht, am besten mal einen trace hier posten vom allen nachrichten die du sendetst um empfängst), vielleicht sendest du aber auch zu langsam oder zu schnell.

deine auflistung ist eigendlich soweit richtig(zumindest wenn ich von tp.16 ausgehe) a3 ist erst beim tp 2.0 dazugekommen, damit hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt(mangels golf5 und und zeit zum spielen).

hast du eigendlich rausgefunden was diese zwei eröffnungnachrichten bedeuten:
<< 0x740 6 a0 0f 8a ff 32 ff
>> 0x300 6 a1 0f 8a ff 4a ff


ganz am anfang hatte ich mal vermuted das es wirgenwelche checksummen, timinggeschichten sind aber das wars nicht.

gruss markus

ps mach das "?" bei a8 weg icon_biggrin.gif
Nach oben
 
frogger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-11-2007, 12:37    Titel: Re: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat


hast du eigendlich rausgefunden was diese zwei eröffnungnachrichten bedeuten:
<< 0x740 6 a0 0f 8a ff 32 ff
>> 0x300 6 a1 0f 8a ff 4a ff

Wenn ich eine Botschaft mit 0xA3 nach jeder Datenblockquittierung rausschicke, dann erhalte ich

>> 0x300 6 a1 0f 8a ff 4a ff

Darauf kann ich dann mit einer Meßwertanfrage antworten

<< 0x740 5 11 00 02 21 xx (xx ist die gewünschte Nummer des Meßwertblocks)

Wenn ich diese Vorgehensweise kontinuierlich durchziehe, dann kann ich den das Protokoll aufrechterhalten. In den Logs ist jedoch zu erkennen, daß VAG-Com 0xA3 nur alle 0xF Datenblöcke auf den Bus legt -- das scheint auszureichen. Warum ich die Botschaft mit Byte 0xa1 ständig anfordern muß, weiß ich nicht...


ist erst beim tp 2.0 dazugekommen, ...


Ist TP 2.0 ein offenes Protokoll? Sind die Specs zu haben? Wie steht es um KWP2000?


ps mach das '?' bei a8 weg icon_biggrin.gif
erledigt icon_biggrin.gif
Nach oben
 
rathma
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-11-2007, 13:01    Titel: Re: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat

das kwp2000 verwenden viele autohersteller, leider hab ich nach stunden langen sachen bei google nicht wirklich was gefunden was ins detail geht icon_sad.gif

für das transportprotukoll liegt die osek spezification zu grunde, die wurde aber mit sicherheit von vw noch ein bisschen an eigene bedürfnisse angepasst.
die osek org (irgendwie ein zusammenschluss aus vag bmw mb opel bosch siemens...) haben glaub ich die doc frei im internet zur verfügung gestellt(in englisch), schau dich einfach mal bei denen auf den ftp server um
http://www.osek-vdx.org/

gruss
markus
Nach oben
 
frogger
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-11-2007, 14:08    Titel: Re: Diagnose-CAN-Bus anreizen (VW) Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, weiter hier.


Zuletzt bearbeitet am 15-11-2007, 17:17, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Diagnose CAN
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge CAN / Diagnose LCD CAN-Bus Allgemein
Keine neuen Beiträge LKW Diagnose Diagnose Software
Keine neuen Beiträge Diagnose CAN bei VW und Audi Diagnose CAN
Keine neuen Beiträge Carport-Diagnose und RKS+CAN Diagnose Software
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.