RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
Info und Bestellung
CANhack.de - CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - Das CAN-Bus Forum.

Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ?


FehlerdatenbankSuchen  LesezeichenLesezeichen  Garage - FahrzeugeFahrzeuge  InfoFAQ und Impressum
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    CANhack.de - Übersicht » CAN Softwaretools und Software Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
e320cdi
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag05-03-2007, 22:57    Titel: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bin ja seit kurzer Zeit hier mehr oder weniger regelmäßig mal am lesen und posten der Beiträge.

In den letzten Jahren habe ich mit der freien Entwicklung von CAN-Lösungen (Interfaces, Diagnose, Simulation) für Fahrzeuge zu tun gehabt.

Aufgrund vieler Fragen hier und in anderen Foren bin ich überzeugt, eine flexible und freie Softwarelösung (frei im Sinne von weitgehend frei kofigurierbar, also für verschiedene Hersteller geeignet und frei verfügbar im Sinne des OpenSource Gedanken) fehlt offenbar vielen.

Selbst als Basis für kommerzielle Erweiterungen wäre solch eine Lösung geeignet und könnte daher auch professionell zum Einsatz kommen, wenn man eine solche Lösung flexibel genug konzipiert.

Meine Idee ist, im Rahmen der Community solch eine Lösung gemeinsam zu entwickeln und zur Verfügung zu stellen.

Wer hat genügend Zeit und ist bereit, seine Ideen und Kenntnisse mit einzubringen und möchte daran mitwirken ?

Ich selbst bringe Kenntnisse aus dem Bereich der Komfortdiagnose und Variantencodierung mit ein, habe Lösungen dafür auf Mikrocontrollerbasis und ISO9141, ISO14230 und ISO15765 realisiert.

Die Auswahl einer geeigneten IDE-Platform und Entwicklungsumgebung sollten wir gemeinsam diskutieren, als Hardware schlage ich vor, gängige Interfaces mit LAWICEL-Modus zu unterstützen, da diese in vielen verschiedenen Formen und zu günstigen Preisen verfügbar sind.

Also, ich bin auf Eure Resonanz gespannt !

Gruß, Mike
Nach oben
 
Maxx
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 07.11.2005
Beiträge: 200
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Johann/Pg - AT

CAN Support

Beitrag05-03-2007, 23:04    Titel: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

das ist eine echt gute Idee.
Ich würde da gerne mitwirken.
Leider ist bei mir die Zeit so knapp bemessen (hab schon zwei Nebenjobs) sodass ich nicht sehr aktiv mitarbeiten könnte.
Ich würde das Thema aber auf alle Fälle mitverfolgen und ggf. auch Ideen einbringen.

LG
Maxx
Nach oben
CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden    
can4linux
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag06-03-2007, 0:00    Titel: Re: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat



Aufgrund vieler Fragen hier und in anderen Foren bin ich überzeugt, eine flexible und freie Softwarelösung (frei im Sinne von weitgehend frei kofigurierbar, also für verschiedene Hersteller geeignet und frei verfügbar im Sinne des OpenSource Gedanken) fehlt offenbar vielen.

(..)
als Hardware schlage ich vor, gängige Interfaces mit LAWICEL-Modus zu unterstützen, da diese in vielen verschiedenen Formen und zu günstigen Preisen verfügbar sind.




Hi Mike,

woran hattest du denn so als Basistechnologie gedacht? M$ Fenster oder das lustige Pinguin Betriebsystem?

Für den Pinguin gibt's da nämlich schon ein OSS Projekt auf

http://developer.berlios.de/projects/socketcan

Und wenn du ganz genau hinschaust gibt's dort auch einen Treiber für (alle) seriellen/quasi seriellen Adapter mit LAWICEL Protokoll:

https://lists.berlios.de/pipermail/socketcan-commit/2007-February/000140.html

So Tools wie ein 'candump' oder einen farbig animierten 'cansniffer' gibt's da auch.

Von wegen fehlender Open Source Gedanke s;

Alles schon da!

Oliver.


Zuletzt bearbeitet am 14-08-2011, 20:44, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
 
e320cdi
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag08-03-2007, 23:31    Titel: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Hallo und danke für erste Antworten zu dem Thema.

Irgendwie sind diese leider typisch für die oft von mir beobachtete Resonanz in ähnlichen Projektansätzen, "ich würde ja gern - aber" oder eben "gibt es doch alles schon" ...

Nochmal konkreter, was ich als notwendig und bisher nirgendwo realisiert ansehe, ist ein Applikation-Framework auf dessen Basis sich durch offene und flexible Konzeption diverse Diagnose-Applikationen realisieren lassen.

Ich meine dabei keines der üblichen OBD-Diagtools mit Funktionen a la Digimoto und Co. oder andere, durchaus nette Car-PC Spielereien !

Und für einen CANBUS-Scanner bemühe ich keinen kompletten PC, da reicht ein CAN-fähiger Mikrocontroller mit einem EEPROM zum Datenloggen und als Ausgabeeinheit ein 2x16 Zeichen Display.

Ich denke an eine Diagnose-Applikation, die durch entsprechende Konfigurationsfiles in der Lage ist, diverse Steuergeräte hersteller- und fahrzeugunabhängig zu diagnostizieren und Steuergeräteanpassungen (soweit sinnvoll und bei Bedarf) zu ermöglichen.

Dafür stelle ich mir vor, die Voraussetzungen zu sammeln, zu diskutieren, analysieren, entscheiden, eine Lastenheft erstellen, in eine Roadmap zu übertragen, Milestones zu definieren und anzufangen.

Nochmal, was soll solch eine Anwendung können ?

- Steuergeräte diagnostizieren
- Variantencodierungen ermöglichen
- erweiterbar durch Definitionsfiles (XML ?) sein
- herstellerunabhängig funktionieren

Fast alle neueren Automobile ermöglichen inzwischen Diagnose über CAN, auch wenn unrühmliche Beispiele wie z.B. das Multimedia-System RNS-E bei Audi immer noch für eine Variantencodierung ausgebaut werden müssen.

Die verschiedenen Geschwindigkeiten der Hersteller sind kein Problem, durch entsprechende Konfiguration läuft das heute bereits auf wesentlich kleineren und unflexibleren Plattformen als einem moderen Windows-PC ohne Probleme.

Aber warum man für ein paar wenige Basisfunktionen noch immer x-verschiedene Softwaretools installieren soll ist nicht nachvollziehbar.

Sicher läßt sich auch nicht jedes propietäre Herstellerprotokoll problemlos durch Re-Engineering transparenter machen und neue Ansätze und Technologien wie Authentifizierung und Encryption werden es in Zukunft noch schwerer machen, aber für viele Fahrzeuge heute fehlt es an einer vernünftigen Plattform.

Gruß, Mike
Nach oben
 
AudiA4B6US
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag08-04-2007, 18:05    Titel: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Das RNS-E laesst sehr wohl die Diagnose ueber CAN (siehe A3 8P, TT II und Ricon_cool.gif, es sind die Fahrzeuge in den es verbaut wird (A4, A6, Lambo), die noch nicht CAN Diagnose faehig sind (kein CAn Gateway zischen CAn Diagnose und CAN Infotainment). Beim RNS-E geht sogar beides parallel, d.h. wenn man im A3 8P die K-Leitung am RNS-E anschliesst kann man auch ueber K und CAN darauf zugreifen.
Nach oben
 
e320cdi
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag31-05-2007, 21:56    Titel: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Nun, das Thema löst ja hier offenbar keine Begeisterung aus ... so wird meine bisher kommerzielle Diagnoselösung wohl weiter propietär bleiben. icon_smile.gif
Nach oben
 
rathma
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag06-06-2007, 20:09    Titel: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

mach den anfang, lade den quellcode lade den qullcode auf ein cvs server und ich schau mal was ich so machen kann icon_smile.gif
Nach oben
 
manuel
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag08-03-2011, 21:27    Titel: Re: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Servus,

dieses Thema ist zwar nur dank SPAM zum Vorscheinen gekommen...

Nun, das Thema löst ja hier offenbar keine Begeisterung aus ... so wird meine bisher kommerzielle Diagnoselösung wohl weiter propietär bleiben.

Typisch. So wird das nichts. Man gehe zu SourceForge, ladet den kram dort rein in CVS/SVN, und in 2-3 Jahren meldet sich vieleicht 1 Person icon_smile.gif (meine Erfahrung), aber wenn man wirklich im OpenSource Sinne TEILEN will, dann sollte man das auch tun und nicht rumpokern mit Eiertanz. Oder halt net.

Tschö,
Manuel

PS: Und so als Tipp am Rande: man wähle BSD Lizenz, sonst schießt man sich nur selber in den Fuß und an darf selber nichts. Wenns drauf ankommt hat man eh kein Geld für einen gut genugen Anwalt, aber wer anderst vieleicht schon; dann wirds richtig bitter.
PS: Patent ? Wenn man keinen reichen Onkel für die Anmeldug hat: veröffentlichen, dann kann auch wer anderst nicht mehr patentieren icon_biggrin.gif Die Bild Zeitung macht das bestimmt um sonst.
Nach oben
 
balooba
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag03-05-2011, 13:58    Titel: Re: Wer macht mit: OpenSource Projekt für CAN ? Antworten mit Zitat

Das Problem ist schlichtweg:
Selbst wenn sich viele nette Leute finden und ein open SOurce Projekt auf die Beine stellen, so wird irgendjemand die Idee abgreifen um damit Geld zu verdienen.
Generell bin ich froh, dass sich das (halb)Wissen auf einige wenige Foren beschränkt in denen nicht zu viel gepostet wird.

Ein Video Konverter, den ich mal "open source" für das VW RN S2 CD/DVD in C geschrieben habe, wird heute von einer großen Firma kommerziell vertrieben.
Selbst mein Easter Egg haben die bis zum heutigen Tage drin und vertreiben es nun, leicht abgeändert, für das RNS 510.

So viel zum open source Gedanken.... icon_wink.gif
Nach oben
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    CANhack.de - Übersicht » CAN Softwaretools und Software Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Opel Projekt Motor CAN
Keine neuen Beiträge Analog2CAN Projekt WIKI CAN-Bus Allgemein
Keine neuen Beiträge Projekt - was geht alles mit Can CAN-Bus Allgemein
Keine neuen Beiträge Hardware-Beratung - Kombiinstrument-Projekt CAN-Bus Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.