RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CANhack.de - CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - Das CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt. eLearning CAN-Bus und Elektronik.

CAN-Simulator


 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » CAN-Bus Allgemein
Autor Nachricht
Anonymous
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag13-11-2005, 13:02    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

ist ein Thema, welches mich interessieren würde. Ich möchte z.B. ein CAN-Bus angesteuertes Navi-Radio in ein Nicht-BUS-Fahrzeug betreiben. Aus dem vorhandenen Tachosignal muß ich dann ein BUS-Signal ableiten, damit das Radio richtig funktioniert.
Nach oben
Tatzel2wurm
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag13-11-2005, 15:30    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Ich habe einen CAN2COM-Adapter, und werde mich einmal in einen VW T5 einloggen. Ersteinmal im Ruhezustand den BUS belauschen, und dann sehen, wie sich die Telegramme ändern.

Der Tatzel
Nach oben
Tatzel2wurm
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag13-11-2005, 17:47    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Hi Fuchs,

das Radio ist ein RNS2 und stammt aus einem Unfall-T5. Bevor der Wagen gen Polen ging, habe ich das Radio ausgebaut. Liegt jetzt bei mir im Keller rum und wartet auf weitere Verwendung.

Gelegentlich habe ich die Möglichkeit an neuen VAG Fahrzeugen zu arbeiten, die stehen dann 2-5 Wochen zur Verfügung.

Schaun wir mal.

Der Tatzel
Nach oben
Tatzel2wurm
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-11-2005, 20:06    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

OOps, da war ich zu schnell. Der Adapter ist noch nicht fertig, dauert noch 1 Woche.

Sorry,

der Tatzel
Nach oben
Anonymous
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag06-12-2005, 12:47    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Wie sieht denn so ein CAN-Protokoll ungefähr aus?!
Sind das nur HEX-Werte? Wie kann ich dann herausfinden, was welcher wert ist?!
Nach oben
Anonymous
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag07-01-2006, 17:04    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Hi,

wie hast du vor das abzulauschen? Einfach alles mitloggen, und dann (Hexa)Dezimal oder als ASCII versuchen darzustellen?..

Sowas wie Ethereal für CanBUS gibt es sicherlich noch nicht, oder? *gg*
Nach oben
TTron
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag07-01-2006, 23:48    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Schau dir einfach das Tool dazu an.
Guckst du hier: http://www.canhack.de/viewtopic.php?t=34


Zuletzt bearbeitet am 01-07-2011, 18:49, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
TBN
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag11-02-2006, 18:29    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Hallo,
also das was GAST geschrieben hat, würde mich auch interessieren. Ich bräuchte für einen Tachotausch bei meinem Golf4 eine Lösung. Leider habe ich bei meinem Golf (BJ1998) keinen CAN-Bus. Der Drehzahlmesser benötigt aber CAN. Könne es da auch für mich eine Lösung geben?

Grüße TBN
Nach oben
TTron
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-02-2006, 1:31    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Naja, das sind irgendwie unterschiedliche Voraussetzungen. 'Gast' benötigt ein CAN Signal zum Aktivieren des Radios, das müßte eben mit einem CAN-Adapter gehen. Wenn man dann noch weiß welche Werte gesendet werden müssen damit das Radio aktiviert
wird, dann ist alles ok.
Bei dir sieht das mit dem Tacho schon etwas anders aus ... ich denke das ist so ohne weitere Umbauten sicher nicht machbar.
Nach oben
TBN
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-02-2006, 21:22    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Hallo,
ach so, ich dachte Gast benötigt ein CAN- Signal um bei dem Radio die NAVI oder auch die GALA- Funktion nutzen zu können. Aber stimmt, ist nicht ganz das selbe. Ich benötige die Umwandlung des analogen Drehzahlsignals in CAN- Block Botschaften, um die dann an den DZM des Tachos weiterzugeben.

@TTron. Hättest du eventuell eine Lösung oder eine Umbauanleitung für mein Problem? Dieser von dir erwähnte CAN- Adapter kann mir nicht helfen, oder?

Gruß TBN
Nach oben
TTron
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-02-2006, 21:33    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Tja, keine Ahnung ... das Problem wird sein, das du dann zusätzlich einen PC benötigst und eine Relaiskarte, die in der Lage ist das Analoge Signal einzulesen und dann über den Pc das Signal auf den CAN gesendet wird.
Hast du schon in diversen Golf Foren gesucht? Bist doch sicher nicht der erste, der so etwas macht. Dafür wird sicher noch irgendein Steuergerät benötigt ... direkt helfen kann ich dir leider nicht, sorry.
Nach oben
TBN
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag13-02-2006, 13:11    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Also ich hatte das neue Kombiinstrument mal von einer Tuningwerkstatt bei uns in der Nähe einbauen lassen. Die erste Funktionsprüfung ergab, dass die Anzeigen funktionieren. Bei mir werden die Daten momentan unterhalb des DZM angezeigt. Die stehen dann in der FIS -Anzeige. Die Geschwindigkeitsanzeige könnte ebenfalls funktionieren (Test fehlt noch). Was sicher nicht funktionieren wird ist eben der DZM. Da der den Impuls als CAN-Block benötigen würde. Also so hat man es mir zumindest erklärt. Leider finde ich niemanden der mir da weiter helfen kann. Ich habe mir mal überlegt, ob man nicht die Daten über eine Software und den Car-PC errechnen lassen könnte. Hat momentan wohl aber keine Priorität in der Programmierung. Also wenn du mir sagen kannst, welche Leitungen ich verlegen muss, würd ich es probieren. icon_rolleyes.gif

Grüße TBN
Nach oben
xyr
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag14-02-2006, 16:58    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Hallo TBN,
Schau hier. DZ ist byte 2&3 in CAN id=0x280 an dem Antrieb CAN.
Antrieb CAN ist angeschlossen an dem grünen Stecker (pin 19 (H) und 20 (L)).
Du brauchst einen CAN fähigen Mikrocontroller und ein CAN Transceiver. Einfach analoge DZ messen und senden des Wertes heraus an CAN.
Es funktioniert für mich icon_wink.gif.
Nach oben
TBN
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag15-02-2006, 14:49    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Hallo xyr,
vielen Dank für die Info.
So, also was ich verstanden habe, ist dass das CAN-Signal bei dem grünen Stecker auf Pin 19 und 20 liegen muss. Leider wars das für mich als absoluter Anfänger auch schon icon_redface.gif
Wenn ich jetzt diesen von fuchs erwähnten Umsetzter an mein analoges Drehzahlsignal hänge, weiß ich aber noch immer nicht wie das dem 'neuen' DZM weiter hilft. Es sei denn, dieser Umsetzter macht aus analogen Drehzahlsignalen CAN- Signale für z.B. die GALA Funktion bei Radios, und dieses Signal führe ich dann zum Pin 19 und 20 des grünen Steckers. icon_confused.gif

Also, wenn das funktionieren würde, wären die 100 EUR für mich nicht zu viel.
Gibt es denn da nicht's fertiges für solche Anfänger wie mich, in dem Steht 'verbinden Sie den roten Draht des Autos mit dem blauen des Gerätes und fangen Sie an zu beten' oder so ähnlich.

Gruß TBN


Zuletzt bearbeitet am 01-07-2011, 18:50, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
TBN
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag16-02-2006, 15:21    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Also ich war heute morgen bei zwei VW Werkstätten. Bei der ersten hat man mich nicht ernst genommen. Da kam ich noch nicht einmal ganz dazu auszureden. Naja Servicewüste Deutschland. Bei der zweiten hatte ich mehr Glück. Dort wurde mir bestätigt, dass sich es bei dem Drehzahlsignal um ein Rechtecksignal handelt (das mit dem analogen Signal habe ich in einem Forum gelesen). Nur kennen die die Frequenz auch nicht. In der Werkstatt kann wohl nur gemessen werden ob ein Signal ankommt oder nicht. Was mich aber doch wieder hoffen lässt, war die Aussage, dass sich der Werkstattmeister zu 90% sicher ist, dass nur die Drehzahl als CAN- Signal eingeht. Die Geschwindigkeitsanzeige müsste demnach funktionieren. Ich werde den Tacho mal in einer Werkstatt einbauen und die Wegfahrsperre freischalten lassen. Muss nur noch die Werkstatt finden die das übernehmen würde. Denn keine möchte sich da ran wagen, sei alles zu theoretisch. Evtl. kennt ja jemand bei uns in der Region um Ravensburg jemand eine passende Werkstatt?

Grüße TBN
Nach oben
Tatzel2wurm
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag27-02-2006, 20:57    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

So, dann klinke ich mich auch wieder ein.

Nochmals als Zusammenfassung: Ich habe ein Fahrzeug ( alter Koreaner) garantiert ohne Can-Bus. Eventuell hat das Fahrzeug aber schon ein analoges Tachosignal. Ebenfalls habe ich ein Can-Bus Radio aus einem verunfallten T5. Und dann kam mir die Idee, diese beiden zu vereinen.

Benötigt wird also ein Microcontroller, der ein analoges Einganssignal in ein Can-Bus Signal wandelt. Bis hierhin ist die Sache lösbar, einzig wie das digitale Signal aussehen muß, das würde mich interessieren.

Im Internet bei E*ay werden diese Adapter, Simulatoren etc. für Preise von 100 Euro aufwärts gehandelt. Angesichts des Fahrzeugalters bin ich dazu nicht bereit, da auch keinerlei Garantie über die Funktionsfähigkeit bei diesem Fahrzeug gegeben wird.

Ich bin also über jede Zuschrift erfreut, die sich mit diesem Thema beschäftigt. Der von mir, nach einer Veröffentlichung, nachgebaute Adapter zum mitlesen der Can-Botschaften scheint in großen Zügen zu funktionieren, allerdings fehlt mir im Moment das passende Fahrzeug zum ausprobieren. Aber es sind wieder einige Transporter T5 avisiert. Und dann hänge ich mich daran.

Ersteinmal

Gruß

Der Tatzel
Nach oben
electron
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag06-03-2006, 11:51    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Also ich war heute morgen bei zwei VW Werkstätten. Bei der ersten hat man mich nicht ernst genommen. Da kam ich noch nicht einmal ganz dazu auszureden. Naja Servicewüste Deutschland. Bei der zweiten hatte ich mehr Glück. Dort wurde mir bestätigt, dass sich es bei dem Drehzahlsignal um ein Rechtecksignal handelt (das mit dem analogen Signal habe ich in einem Forum gelesen). Nur kennen die die Frequenz auch nicht. In der Werkstatt kann wohl nur gemessen werden ob ein Signal ankommt oder nicht. Was mich aber doch wieder hoffen lässt, war die Aussage, dass sich der Werkstattmeister zu 90% sicher ist, dass nur die Drehzahl als CAN- Signal eingeht. Die Geschwindigkeitsanzeige müsste demnach funktionieren. Ich werde den Tacho mal in einer Werkstatt einbauen und die Wegfahrsperre freischalten lassen. Muss nur noch die Werkstatt finden die das übernehmen würde. Denn keine möchte sich da ran wagen, sei alles zu theoretisch. Evtl. kennt ja jemand bei uns in der Region um Ravensburg jemand eine passende Werkstatt?

Grüße TBN

Hi TBN!
Eigentlich müßte das was du da vorhast relativ einfach gehen. PIC 18F2480 und MCP2551 Treiber auf ne Platine, 5v Spannungsregler dazu, dann noch ne kleine Anpassung mit Widerständern oder Poti um das Analogsignal auf einen der A/D Wandereingänge zu geben und feddich. Der PIC sampelt alle 100ms oder so dein Analogsignal und schickt ein (passendes) CAN Paket raus.

Wichtig wäre hier die Frage, wie das CANpaket aufgebaut sein muß, aprich welche ID, wieviele Datenbytes und dann was muß in den Datenbytes drinstehen... Dann könnte man die Soft für den PIC bauen.

Ich hab schon ne fertige Schaltung hier, worans mir momentan extrem mangelt, ist ne vernünftige Doku über die Befehle am CAN Bus, aber wie mir scheint ist da heiteres Raten angesagt, weil der Mist mal wieder proprietär, 'copyright' geschützt und streng geheim gehalten wird von den Herstellern, damit auch ja keiner was vernünftiges bauen kann icon_sad.gif

Gruß
Stefan


Zuletzt bearbeitet am 01-07-2011, 18:50, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
Gti2004



CAN Hacker seit: 03.01.2019
Beiträge: 7
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag03-01-2019, 17:41    Titel: CAN-Simulator Antworten mit Zitat

Mit welchen microcontroller kann man das machen
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » CAN-Bus Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Can Simulator Motor CAN
Keine neuen Beiträge CAN Bus Simulator Allgemein
Keine neuen Beiträge Antwort auf PID00 für OBD2-Simulator Diagnose CAN
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.