RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt. CAN-Bus und Elektronik.

Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten | Beiträge 16+


 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Autor Nachricht
CAN-Diagnose
Administrator
Administrator
Avatar-CAN-Diagnose

CAN Hacker seit: 07.06.2011
Beiträge: 478
Karma: +20 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle



Beitrag27-05-2016, 20:53    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Hallo,

hast Du ein Bild vom Steckerbuchse am Simos 3 Motorsteuergerät?

Bin mir nicht sicher, ob es das Richtige ist.

LG



Lambdasonde-T121.jpg
 Beschreibung:
 Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten
 Dateigröße:  11,77 KB
 Angeschaut:  1686 mal

Lambdasonde-T121.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
CANhack.de CAN-Bus Interface RKS+CAN: CAN-USB Interface kaufen


Zuletzt bearbeitet am 27-05-2016, 21:31, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

Beitrag28-05-2016, 8:48    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

CAN-Diagnose hat folgendes geschrieben:
Hallo,

hast Du ein Bild vom Steckerbuchse am Simos 3 Motorsteuergerät?

Bin mir nicht sicher, ob es das Richtige ist.

LG



Hallo, ja, ein Schaltbild habe ich. Hatte aber auch schon einen Fehler entdeckt, wo der Pin für die GRA drangeht. Ich habe ein paar verschiedene Versionen, aber beim Klopfsensor sind sich alle einig, dass er zwischen Pin 101 und 109 hängt und der Schirm vom Kabel auf 102. Deshalb hab ich ja die Vermutung, dass der Text von der Fehlermeldung nicht stimmt.

Aber wenn wir schon die Breitbandsonde am Schirm haben, das ist die nächste "Harte Nuss", wo ich keine Idee hab, sie zu simulieren.
Die misst ja jetzt den Strom am Pin 14 bis die Spannung umspringt am Pin 34.
Und das Verhalten ändert sich in Abhängigkeit von der Last.

Ich werde wohl mit dem Fehler leben müssen icon_rolleyes.gif
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
CAN-Diagnose
Administrator
Administrator
Avatar-CAN-Diagnose

CAN Hacker seit: 07.06.2011
Beiträge: 478
Karma: +20 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle



Beitrag29-05-2016, 10:57    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Ohne Gewähr...



Simos-Klopfsensor.jpg
 Beschreibung:
 Anschluß Klopfsensor an Simos 3
 Dateigröße:  11,89 KB
 Angeschaut:  1583 mal

Simos-Klopfsensor.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
CANhack.de CAN-Bus Interface RKS+CAN: CAN-USB Interface kaufen
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

Beitrag29-05-2016, 16:02    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

CAN-Diagnose hat folgendes geschrieben:
Ohne Gewähr...


Danke Rainer für Deine Bemühungen,

zumindest die Pins, an denen der Kristall hängt sind gleich. ich werde mal versuchen, irgendeinen Impuls draufzulegen, der dem Original nahekommt. Wenn die Pins richtig sind, müsste ja evtl. eine andere Fehlermeldung kommen.
Der Schirm ist nach meinen Unterlagen auf Pin 102.



Klopfsensor.PNG
 Beschreibung:
 Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten
 Dateigröße:  5,24 KB
 Angeschaut:  1281 mal

Klopfsensor.PNG

Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

CAN-Diagnose gefällt das.
Beitrag12-07-2016, 20:37    Titel: CAN-Message für MIL und EPC Lampe Antworten mit Zitat

Hier mal wieder eine kleine Ergänzung

Eine sehr interessante Adresse ist die 0x480
Im Byte 2 und 3 wird ja der Verbrauch zum KI übertragen. Das hat hier im Forum schon jemand herausgefunden.
Aber im Byte 1 steckt die Info für die MIL (gelbe Motor-Fault-Lampe) und die EPC-Lampe (Electronic-Power-Control), also wenn das Gaspedal oder die Drosselklappe unplausible Signale liefert.
Das 3. Bit von rechts ist 1, wenn die EPC Lampe angesteuert wird, und das 4. Bit von rechts ist 1, wenn die MIL aktiviert ist.
Durch eine UND Verknüpfung kann man dann die beiden Variablen für die beiden Lampen setzen.

Die Verbrauchsberechnung misst jede Sekunde die Differenz der verbrauchten Mikroliter. Die Differenz wird dann mit 3600 multipliziert und durch 10000 dividiert, da die Anzeige den Verbrauch in Liter mit 2 Nachkommastellen darstellt. Der Dezimalpunkt ist dafür fest aktiviert.

Hier der Arduino-Code für die Selektion der MIL und EPC Lampe sowie der Verbrauchsberechnung.

Code:

if (rxId==0x480)
{
    Byte_0x480_1 = rxBuf[1];  //MIL und EPC
    Byte_0x480_2 = rxBuf[2];  //Verbrauch_LB
    Byte_0x480_3 = rxBuf[3];  //Verbrauch_HB

    MIL = Byte_0x480_1 & B00001000;
    if (MIL > 0) {digitalWrite(MIL_PIN,HIGH);} else {digitalWrite(MIL_PIN,LOW);}

    EPC = Byte_0x480_1 & B00000100;
    if (EPC > 0) {digitalWrite(EPC_PIN,HIGH);} else {digitalWrite(EPC_PIN,LOW);}

    //Verbrauchsberechnung
    CurrentVB = Byte_0x480_2 + (Byte_0x480_3 & B01111111)*256;

    if (currentMillis - previousMillis >= interval)
    {
        previousMillis = currentMillis;
        if (CurrentVB<LastVB) {VB=CurrentVB+0x8000-LastVB;} else {VB=CurrentVB-LastVB;}
        VBh = VB*0.36;
        LastVB = CurrentVB;
    }
}
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

Beitrag04-02-2017, 0:11    Titel: Can ID Geschwindigkeitssignal vom ABS Steuergerät Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe mal ne Frage.

Ich möchte auf meiner Simulation das Geschwindigkeitssignal über CAN zum KI schicken. Aktuell mache ich das über ein Rechtecksignal an dem entsprechenden Pin im KI. Die Leitung in dem Stecker am KI musste ich aber erst nachverdrahten, so dass das KI auf jeden Fall über CAN angesteuert worden ist.

Ich mutmaße mal, dass das ABS Steuergerät das Signal über den Antriebsbus ans KI sendet.
Aber die ID 0x351, die ich in mehreren Beiträgen gefunden habe, funktioniert nicht.

Hat jemand eine Idee, welche ID das KI benötigt, um das Geschwindigkeitssignal anzuzeigen?

Viele Grüße
Werner
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

CAN-Diagnose gefällt das.
Beitrag07-02-2017, 0:28    Titel: Geschwindigkeitsinfo im CAN-Bus Antworten mit Zitat

Habe einen interessanten Artikel gefunden der auch die Lösung meiner Frage beinhaltet.

Es müssen 2 CAN-Messages gesendet werden.

Adresse 0x5A0: 0xFF,speedL,speedH,0xB0,0x00,0x00,0x00,0xAD
Adresse 0x1A0: 0x18,speedL,speedH,0x00,0xFE,0xFE,0x00,0xFF


Hier noch ein Link zu dem Artikel:
https://hackaday.io/project/6288-volkswagen-can-bus-gaming
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

CAN-Diagnose und majonez gefällt das.
Beitrag14-04-2017, 20:09    Titel: Bordcomputer Polo Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wieder mal ein kleines Update zu meinem Arduino Projekt.
Ich habe jetzt 2 Bordcomputer in Betrieb. Einer ist an meinem virtuellen Polo (der hier am Anfang beschrieben ist) angeschlossen, aufgebaut auf einer Lochrasterplatte ist dies eine recht kompakte Lösung, die man auch leicht in ein Fahrzeug einbauen kann.
Die Übertragung der Anzeigedaten geschieht über ein Bluetooth-Modul auf ein Android-Handy oder -Tablet. Zur Anzeige wird dazu die App "Virtuino" verwendet, mit einer frei konfigurierbaren Oberfläche kann man sich eine schöne Seite zusammenbauen, auf der alle abgegriffenen Werte gleichzeitig angezeigt werden. Die Aktualisierung der Werte am Display geschieht alle 500ms.

Folgende Werte werden am CAN-Bus ausgelesen:
- Status Tempomat
- Tankinhalt
- Außentemperatur
- Öltemperatur
- Licht ein
- Geschwindigkeit
- Wegstrecke
- MIL und EPC (Falls als Steuerausgang für Kontrolllampe benötigt)
- Verbrauch

Hier der dazugehörige Code zur Auswertung der entsprechenden Bytes

Code:

if (rxId==0x288) //0x288 Tempomat ein
      {
      Byte_0x288_2=rxBuf[2];
      TempomatEin=Byte_0x288_2 & B01000000;  //Status Tempomat aktiv
      }


if (rxId==0x320)
      {
      Byte_0x320_2=rxBuf[2];
      Tankinhalt=Byte_0x320_2;  //Tankinhalt in Liter
      }


if (rxId==0x420) //0x420 Außentemperatur vom KI  421 vom Tester
      {
      Byte_0x420_2=rxBuf[2];  //Außentemperatur
      Byte_0x420_3=rxBuf[3];  //Öltemperatur
      Byte_0x420_5=rxBuf[5];  //Licht ein
      Licht=Byte_0x420_5 & B01010000;
      ATmp=10*(Byte_0x420_2-100)/2;
      oelt=Byte_0x420_3-60;
      }


if (rxId==0x5A0) //0x5A0 Geschwindigkeit vom ABS
      {
      Byte_0x5A0_1=rxBuf[1]; //Geschwindigkeit LB
      Byte_0x5A0_2=rxBuf[2]; //Geschwindigkeit HB
      Byte_0x5A0_5=rxBuf[5]; //Wegstrecke LB
      Byte_0x5A0_6=rxBuf[6]; //Wegstrecke HB

      Kmh=(Byte_0x5A0_2*254+Byte_0x5A0_1)/152;
      CurrentStrecke=Byte_0x5A0_5 + (Byte_0x5A0_6 & B00000111)*256;

      }



if (rxId==0x480) //0x480 Verbrauch vom MSG, Berechnung in ml
      {
      Byte_0x480_1=rxBuf[1];  //MIL&EPC
      Byte_0x480_2=rxBuf[2];  //Verbrauch_LB
      Byte_0x480_3=rxBuf[3];  //Verbrauch_HB

      MIL=Byte_0x480_1 & B00001000;
      if ( MIL == 8 ) {digitalWrite(MIL_PIN,HIGH);} else {digitalWrite(MIL_PIN,LOW);}
      EPC=Byte_0x480_1 & B00000100;
      if ( EPC == 4 ) {digitalWrite(EPC_PIN,HIGH);} else {digitalWrite(EPC_PIN,LOW);}

      CurrentVB=Byte_0x480_2 + (Byte_0x480_3 & B01111111)*256;
      }


_________________________________________________________________________


Ein zweiter Bordcomputer ist im echten Polo verbaut, hier allerdings mit einer 7-Segment-Anzeige. Die Ansteuerung der Anzeige ist vom Programmcode wesentlich aufwändiger, hat aber den Vorteil, dass kein Smartphone benötigt wird.


Auf einem RTC-Modul werden die Werte für verbrauchtem Sprit, gefahrene Kilometer, Fahrtzeit und Anzeigemodus alle 10s abgespeichert und nach Einschalten der Zündung wieder eingelesen.

Wie das ganze aussieht, seht ihr auf den Bildern.

Frohe Ostern allen CAN-Hackern

Werner



Bordcomputer Board.jpg
 Beschreibung:
 Hier der Aufbau des Bordcomputers für die Anzeige mit der Virtuino App.
Oben links ist das CAN-Modul zu sehen, oben rechts das Bluetooth Modul,
unten links die RTC zum Speichern der Werte und unten rechts der Arduino Nano.
Angeschlossen wird nur die Betriebsspannung und der CAN-Bus.
 Dateigröße:  536,57 KB
 Angeschaut:  1162 mal

Bordcomputer Board.jpg


Bordcomputeranzeige Virtuino.png
 Beschreibung:
 Ansicht des Virtuino-Displays.
Die gelbe Lampe mit dem Motorsymbol zeigt den aktiven Tempomat an.
Die Anzeige des aktiven Tempomat fehlt ja meist bei Nachrüstung.
Außerdem wird hier die Außentemperatur vom KI nicht gesendet, deshalb zeigt die Anzeige -50° an. Die angezeigten Werte sind von dem "virtuellen Polo"
 Dateigröße:  125,26 KB
 Angeschaut:  1123 mal

Bordcomputeranzeige Virtuino.png


Bordcomputer Polo Reichweite und Liter.jpg
 Beschreibung:
 Hier der eingebaute Bordcomputer im Polo.
Angezeigt wird oben links der aktuelle Spritverbrauch, (H=liter/h bei Geschwindigkeit unter 10km/h), oben rechts die Außentemperatur, unten links die verbleibende Reichweite, errechnet aus Tankinhalt/Durchschnittsverbrauch, und unten rechts der Tankinhalt in Liter.
 Dateigröße:  455,75 KB
 Angeschaut:  1029 mal

Bordcomputer Polo Reichweite und Liter.jpg



Zuletzt bearbeitet am 14-04-2017, 20:27, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Clubsport



CAN Hacker seit: 20.01.2017
Beiträge: 4
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag25-04-2017, 7:21    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Sehr coole Arbeit!!! icon_smile_thumb_up.gif
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

Beitrag25-04-2017, 23:48    Titel: Bordcomputer Antworten mit Zitat

Dankeschön icon_smile.gif

Der Bordcomputer amortisiert sich grade, da mein Sohn jetzt verbrauchsbewusster fährt icon_smile_thumb_up.gif
Und die Außentemperatur ist ein Sicherheitsgewinn, wenn mal wieder frostig wird.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Dr4g0n



CAN Hacker seit: 10.06.2017
Beiträge: 4
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag11-06-2017, 19:22    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Hallo, an welcher Stelle hast du dich auf den CAN gehängt? Ich bin am Radiostecker dran und finde einige der Werte nicht. Ich habe einen Polo 9n3 ohne MFA. Zum Auslesen nutze ich einen MCP2515 mit 8Mhz und Speed auf 100kbps. Liegt hier vielleicht schon irgendwo das Problem oder gibt es bei mir keine Außentemperatur etc? Die Motor-Drehzahl bekomme ich ausgelesen. Vielen Dank schon mal.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wernernue



CAN Hacker seit: 02.03.2016
Beiträge: 26
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nürnberg

Premium Support

Beitrag12-06-2017, 8:12    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich hänge am Antriebs-Canbus am Tacho mit 500kbps.
Ich verwende auch den MCP2515 mit 8MHz und die Library, wo man dir Taktrate mit angibt. Aber wenn du Werte auslesen kannst, sollte das ja passen.
Welche Werte über das Can-Gateway in den Komfortbus (am Radio) weitergeleitet werden und welche nicht, kann ich leider nicht sagen.
An meinem Testaufbau habe ich derzeit nur den Antriebs-Canbus verkabelt.

Gruß
Werner
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
CAN-Diagnose
Administrator
Administrator
Avatar-CAN-Diagnose

CAN Hacker seit: 07.06.2011
Beiträge: 478
Karma: +20 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle



Beitrag12-06-2017, 11:15    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Nicht alle CAN-Nachrichten sind auf jedem CAN-Bus verfügbar. icon_idea.gif
Macht auch wenig Sinn, wenn dem Motorsteuergerät mitgeteilt würde, welcher Knopf am Radio gedrückt wurde. icon_wink.gif

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
CANhack.de CAN-Bus Interface RKS+CAN: CAN-USB Interface kaufen
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr4g0n



CAN Hacker seit: 10.06.2017
Beiträge: 4
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag12-06-2017, 20:28    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Vielen vielen Dank.
Hab alles verdrahtet und es funktioniert wunderbar.

Das nicht alles auf jedem verfügbar ist, war mir klar.
Jetzt macht es auch Sinn, dass die Drehzahl auf dem Komfort-Bus liegt um die Radio-Lautstärke zu steuern.

Gibts irgendwo eine Liste mit Daten die auf dem Can-Antrieb zur Verfügung stehen?

Ich vermisse in den Beispielen folgendes:

Drehzahl (beim Komfort, Motorlast, Ladedruck, Öldruck etc.

In den Codebeispielen sind mir 2 Ungereimtheiten aufgefallen.

1. ATmp der Value *10
2. Licht liefert bei Stellung "An" den Wert 16.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
irobles



CAN Hacker seit: 13.06.2017
Beiträge: 3
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag14-06-2017, 11:29    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Hello, sorry but I don't speak german icon_sad.gif.

I have started a new R&D project about CAN-BUS security, I want to mount a similar panel as you have in the photos. I read that you have used the equipment of a VW Polo, if it is not too much trouble, could you tell me the reference number of the ECUs and speedometer? I'm trying to find a full set on Internet but it's a nightmare icon_confused.gif

Thank you very much for your time.

Regards,

Igor.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Dr4g0n



CAN Hacker seit: 10.06.2017
Beiträge: 4
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag10-07-2017, 20:29    Titel: Motorsimulation eines AZQ Motors mit Polo Steuergeräten Antworten mit Zitat

Mein BoardComputer läuft jetzt auch soweit.
Allerdings habe ich eine "komische" Situation.

Die Wegstrecke wird nach deiner Formel berechnet, doch welcher Wert ist das?
Es sieht aus wie zurück gelegte CM, doch der Wert resettet sich immer bei ca 2048.

Hast du eine Idee hierzu?
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Bedenken eines Neulings CAN-Bus Allgemein
Keine neuen Beiträge Steuerung eines Autos CAN-Bus Allgemein
Keine neuen Beiträge Simulation eines MFL (Steuerung RNS-E, BT) Innenraum- / Komfort CAN
Keine neuen Beiträge Polo 6R Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.