RKS+CAN Adapter für CAN-Bus Sniffing
CAN-Interface
CAN Hardware, CAN Software, CAN Protokolle - CAN-Bus Forum für Dein CAN-Bus Projekt. CAN-Bus und Elektronik.

Gibt es Steuergeräte zum Üben? | Beiträge 16+


 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Allgemein
Autor Nachricht
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag28-06-2012, 12:34    Titel: Lenksäulensteuergerät standalone Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
Ich weiß, der Thread ist uralt, aber hier passts am Besten rein denke ich.

Im Rahmen eines Uni Projektes habe ich einen Testaufbau bestehend aus einer kompletten Lenkstockeinheit mit Lenksäulensteuergerät J527 aus einem 2007er Audi Q7, zusammen mit einem 12V Netzteil und einem CAN-USB interface.
Im idle Zustand habe ich am Steuergerät CAN Antrieb zwischen Can low und Masse 3,1V und zwischen Can hi und Masse 1,9V.
Angeschlossen sind Can-hi, can-low, Klemme 30,31 und 15 (zusammengelegt mit 30). Außerdem Ist Can-Gnd vom Interface auf Klemme 31 gelegt.

Wenn ich nun einen Tracer mitlaufen lasse, tut sich bei keiner einzigen Hebelbewegung des Lenkstockschalters was auf dem Bus, sprich das Steuergerät sendet nichts.
Wenn ich versuche, vom PC eine Nachricht auf den Bus zu senden, bekomme ich lauter Bitfehler, bis die Software (Pcan view) in den Zustand Busoff geht. Die Fehler lauten 'Datenfeld', 'Active Error Flag', Frame-Anfang' 'ID.28 bis ID.21' und treten unregelmäßig nacheinander auf.

Die Baudrate stimmt mit 500 kBit/s.

Aufgrund der Grundspannungen an Can-Hi und Can-Low sagte man mir bereits, dass evtl. der Transceiver defekt ist. Daraufhin habe ich die lenkstockeinheit getauscht, hier jedoch jetzt die gleiche Spannung.
Das Anschlusskabel habe ich aus einem Cat-5e Kabel gelötet, der Bus ist mit 2*120 Ohm terminiert.


Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache, bzw. warum ich keinerlei Signale vom Lenksäulensteuergerät bekomme? Eigentlich sollte das Steuergerät doch auch ohne Motorsteuergerät funktionieren, oder?
Bin da langsam am Verzweifeln und bald is Abgabe :/

Vielen Dank schonmal und Gruß

Alex
Nach oben
Dieselfahrer
CAN-Profi
CAN-Profi


CAN Hacker seit: 28.07.2011
Beiträge: 79
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


CAN Support

Beitrag28-06-2012, 16:28    Titel: Re: Lenksäulensteuergerät standalone Antworten mit Zitat

Zitat:
Im Rahmen eines Uni Projektes habe ich einen Testaufbau bestehend aus einer kompletten Lenkstockeinheit mit Lenksäulensteuergerät J527 aus einem 2007er Audi Q7, zusammen mit einem 12V Netzteil und einem CAN-USB interface.
Im idle Zustand habe ich am Steuergerät CAN Antrieb zwischen Can low und Masse 3,1V und zwischen Can hi und Masse 1,9V.


Was zeigt ein Oszilloskop? Sind die beiden Pegel wirklich statisch? Sicher mit high und low?

Zitat:
Angeschlossen sind Can-hi, can-low, Klemme 30,31 und 15 (zusammengelegt mit 30). Außerdem Ist Can-Gnd vom Interface auf Klemme 31 gelegt.

Wenn ich nun einen Tracer mitlaufen lasse, tut sich bei keiner einzigen Hebelbewegung des Lenkstockschalters was auf dem Bus, sprich das Steuergerät sendet nichts.
Wenn ich versuche, vom PC eine Nachricht auf den Bus zu senden, bekomme ich lauter Bitfehler, bis die Software (Pcan view) in den Zustand Busoff geht. Die Fehler lauten "Datenfeld", "Active Error Flag", Frame-Anfang" "ID.28 bis ID.21" und treten unregelmäßig nacheinander auf.


Was zeigt ein dabei Oszilloskop? Bleiben die Pegel von oben dabei statisch oder treten Zwischenstufen auf, an denen man sehen kann, dass die 2 Treiber gegeneinander arbeiten?

Zitat:
Die Baudrate stimmt mit 500 kBit/s.


Ich bin kein Audi-Experte. Aber bei VW gibt's Lenksäulensteuergeräte die am CAN-Antrieb _und_ am CAN-Komfort hängen - und der hat 100kbit/s. Sicher, dass das Teil im Q7 (nur) am Antriebs-CAN hängt?

Zitat:
Aufgrund der Grundspannungen an Can-Hi und Can-Low sagte man mir bereits, dass evtl. der Transceiver defekt ist. Daraufhin habe ich die lenkstockeinheit getauscht, hier jedoch jetzt die gleiche Spannung.
Das Anschlusskabel habe ich aus einem Cat-5e Kabel gelötet, der Bus ist mit 2*120 Ohm terminiert.


Ich gehe mal davon aus, dass Sachen wie SSP 238 und 269 bekannt sind.

Zitat:
Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache, bzw. warum ich keinerlei Signale vom Lenksäulensteuergerät bekomme? Eigentlich sollte das Steuergerät doch auch ohne Motorsteuergerät funktionieren, oder?


Ich würde sagen ja, man sollte Broadcasts sehen - kann aber auch nicht 100% ausschließen, dass das Ding erst von Motronic oder Kombi um einen Kommunikationskanal gebeten werden will.

Zitat:
Bin da langsam am Verzweifeln und bald is Abgabe


Was sagt denn der Betreuer? Oder hast du dir was ausgesucht wo der sich selber nicht auskennt?


Gruß, Ingo
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag28-06-2012, 16:57    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Was zeigt ein Oszilloskop? Sind die beiden Pegel wirklich statisch? Sicher mit high und low?

Ein Oszilloskop haben wir bisher nicht drangehangen, da akut keines zur verfügung stand. Die Werte sind mit dem Multimeter ermittelt. Mit high und Low bin ich mir sicher, ja.

Ich bin kein Audi-Experte. Aber bei VW gibt's Lenksäulensteuergeräte die am CAN-Antrieb _und_ am CAN-Komfort hängen - und der hat 100kbit/s. Sicher, dass das Teil im Q7 (nur) am Antriebs-CAN hängt?

Also das Steuergerät hat 2 Pins für Can Antrieb und 2 Pins für Can Komfort, und die arbeiten ja mit verschiedenen Baudraten (500 und 100, zumindest hab ich das so aus den SSPs rausgelesen).
Ich habe jetzt nur die Pins von Can Antrieb verwendet.
Die beiden SSPs sind bekannt, ja.

Bezüglich der Busterminierung habe ich vorher den Innenwiderstand vom Steuergerät zwischen High und Low gemessen, der liegt bei mehreren kohm, das sollte für den Bus ja unerheblich sein.

Der Betreuer weiß dazu auch nichts, ich denke er hat sich noch nicht sehr intensiv mit CAN befasst. Da er aber schon vor Arbeitsbeginn CAN als Lösungsweg vorgeschlagen hat, war ich da von etwas anderem ausgegangen. Nungut - tut ja nicht so viel zur Sache.

Dann werde ich wohl morgen früh mal sehen, ob ich ein Oszilloskop auftreiben kann, und dann weiteres posten.

Hast du eine Idee, wie das Bitten um einen Kommunikationskanal aussehen könnte?

Danke für die schnelle Antwort!!

Gruß, Alex
Nach oben
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag29-06-2012, 12:00    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

So, ich habe mal Messungen mit dem Oszilloskop am Steuergerät ohne das Interface durchgeführt.
Das Drücken eines Schalters hat auf das Messsignal keinen Einfluss.

folgendes Signal konnte ich feststellen:

Can-Low wechselt zwischen 3,5V und 4,2V alle 2µs
Can-High wechselt von 2,4V auf 0,8V alle 2µs
beides mit leichtem Überschwingen.

Zusätzlich habe ich den Komfort-Bus (Low-Speed-CAN) auch nochmal durchgemessen. da liegen an Can-Low statisch 10V und an CAN-High statisch 0,2V

Im Anhang nochmal die Fehlermeldungen, die PCanView ausspuckt (Antriebs Can).


Während die Busse verbunden sind habe ich jetzt nicht gemessen, da ich dazu irgendwo die isolation entfernen müsste.

Gruß, Alex



Du bist nicht berechtigt diese Datei(en) zu sehen, logge Dich ein bzw. registriere Dich für erweiterte Rechte oder Status-Updates.



Zuletzt bearbeitet am 29-06-2012, 12:01, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
CAN-Diagnose
Administrator
Administrator
Avatar-CAN-Diagnose

CAN Hacker seit: 07.06.2011
Beiträge: 478
Karma: +20 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle



Beitrag29-06-2012, 13:20    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
Hast du eine Idee, wie das Bitten um einen Kommunikationskanal aussehen könnte?

so weit bist Du noch lange nicht.

a) Nochmal ganz genau schauen, ob man an den richtigen Pins ist, mit Stromlaufplan vom Fahrzeug vergleichen wie was zusammengeschaltet ist.
b) Testweise CAN-H und CAN-L vertauschen.
c) Spekulation: Die Terminierung vom CAN liegt im Fahrzeug bei EINEM Steuergerät (i.d.Regel dem Motorsteuergerät) und dem Gateway. Fehlen beide, musst Du den Bus ordentlich terminieren, sonst kommt Müll heraus. Fakt: Ohne Terminierung geht nichts.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
CANhack.de CAN-Bus Interface RKS+CAN: CAN-USB Interface kaufen


Zuletzt bearbeitet am 29-06-2012, 13:21, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben CAN Hacker - Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beefman
Gast




 


Kostenloser Account, kein CAN Entwicklungs-Support

Beitrag29-06-2012, 13:35    Titel: Gibt es Steuergeräte zum Üben? Antworten mit Zitat

a) Nochmal ganz genau schauen, ob man an den richtigen Pins ist, mit Stromlaufplan vom Fahrzeug vergleichen wie was zusammengeschaltet ist.

Da bin ich mir eigentlich sicher, dass das passt. Stromlaufplan habe ich leider nicht auftreiben können, aber die Pinbelegung war in mehreren Foren und letztenendes einer amerikanischen Audi Fanpage identisch angegeben.

b) Testweise CAN-H und CAN-L vertauschen.
Nur zum Verständnis: aus welcher Information hast du rausgelesen, dass das nen mögliches Problem wäre? Wie gesagt in Punkto Verkabelung bin ich mir eigentlich sicher.

c) Spekulation: Die Terminierung vom CAN liegt im Fahrzeug bei EINEM Steuergerät (i.d.Regel dem Motorsteuergerät) und dem Gateway. Fehlen beide, musst Du den Bus ordentlich terminieren, sonst kommt Müll heraus. Fakt: Ohne Terminierung geht nichts.

Ich habe die Anschlussleitung ganz normal mit 2* 120 Ohm in den Steckern terminiert. Könnte das ein Problem sein? Am Steuergerät habe ich zwischen CAN High und Low 2,43kOhm gemessen (Billiges Multimeter, also womöglich etwas ungenau).

Danke und Gruß,

Alex
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht CANhack.de - Übersicht » Allgemein
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Gibt es einen... Fahrzeugspezifische Hardware und Pinbelegungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.